Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Vermittlungsstipendium 2020 nGbK

Abgabeschluss: Dienstag, 23. April 2019

Zum zehnten Mal schreibt die nGbK ihr Vermittlungsstipendium aus. Wir suchen Personen, die im Bereich der Kunst- und Kulturvermittlung sowie in der Bildungsarbeit tätig sind und die experimentelle und prozesshafte Verfahren und Formate der künstlerischen Kunstvermittlung umsetzen möchten.

Bewerbung
Bewerben können sich Künstler_innen aller Sparten, Kunst- und Kulturvermittler_innen und -wissenschaftler_innen, Kunstpädagog_innen, edukatorisch Tätige und sich in fachverwandten Bereichen beruflich Verortende. Die Ausschreibung wendet sich insbesondere an Personen mit Erfahrung in der Kunstvermittlung, die ihre Praxis als kritische Auseinandersetzung im Spannungsfeld institutioneller und bildungspolitischer Erwartungen begreifen und die in einem basisdemokratischen Kunstverein aktiv mitarbeiten und mitgestalten wollen.
Die Ergebnisse und Erkenntnisse des Stipendiums werden in einer abschließenden Dokumentation vorgestellt, deren Umsetzung z.B. filmische, textuelle, publizistische Medienformate oder Veranstaltungen umfassen kann.

Wir bieten:

  • institutionelle An- und Einbindung  
  • Austausch mit ehemaligen Kunstvermittlungsstipendiat*innen
  • Raum für Veranstaltungen und Workshops (inkl. Zugriff auf benötigte Technik)
  • monatliches Stipendium in Höhe von Euro 1.200 € (brutto) für einen Zeitraum von 12 Monaten (es besteht die Möglichkeit, das Stipendium um weitere 12 Monate zu verlängern)
  • ein zusätzliches Budget von bis zu 3.000 € (brutto) für Veranstaltungen, Materialkosten etc. (jährlich)

Aufgaben der_s Stipendiat_in:

  • Entwicklung und Durchführung eines Vermittlungsprojekts (z.B. partizipative Begegnungs- oder Veranstaltungsformate / digitale Kommunikationsformen / projektübergreifendes Inklusionsprogramm) 
  • Bezugnahme auf das Jahresprogramm 2020 der nGbK, gegebenenfalls Kooperation mit den Arbeitsgruppen
  • Bemühungen um neue spezifische Publikumsgruppen (z.B. Kinder/Jugendliche, (politische) Initiativen und soziale Gruppen)
  • regelmäßige Teilnahme an den monatlich stattfindenden Treffen des Koordinationsausschusses (KOA)
  • Erstellung einer abschließenden Dokumentation (verschiedene Formate möglich, z.B. Film, Text, Veranstaltung, Toolbox zur Kunstvermittlung o.ä.)

Bewerbungsunterlagen

1. Konzeptuelle Beschreibung des Projektes inkl. 12-monatigem Zeitplan oder einer organisatorischen Übersicht. Kurze Begründung zur Durchführung in der nGbK sowie ggf. Abbildungsmaterial (max. 3 DIN-A4-Seiten, max. 7.500 Zeichen inkl. Leerzeichen).
2. Biografische Angaben mit einer kurzen Erläuterung bisheriger Erfahrungen im Bereich der Vermittlung (max. 1-DIN-A4-Seite, max. 2.500 Zeichen inkl. Leerzeichen).

Verfahren:
Bewerbungen bitte PER E-MAIL bis zum 23.04.2019 (Eingangsschluss) an stipendium@ngbk.de

Eine Jury wird aus den eingereichten Bewerbungen 4 bis 5 Kandidat_innen auswählen. Diese werden eingeladen, ihr Vermittlungskonzept auf der Hauptversammlung des Vereins im Juni (voraussichtlich am Montag, 03. Juni 2019, 18 Uhr) zu präsentieren. Die Konzepte der Projekte für 2020 (Jahresprogramm) können auf Anfrage ab 08.04.2019 zugesendet werden: Katja Rein unter: office@ngbk.de

Beginn des Stipendiums: 1. Januar 2020

Rückfragen zum Stipendium: Lilian Engelmann (Geschäftsführerin) / engelmann@ngbk.de oder telefonisch unter 030-616 513 0
Wir bitten darum, keine Originalunterlagen einzureichen. Eine Rücksendung von Unterlagen kann nur erfolgen, wenn ein adressierter und frankierter Rückumschlag beigelegt wird.

nGbK, Oranienstraße 25, 10999 Berlin

  

bbk berlin e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

tel 030 230899-0
fax 030 230899-19

info@bbk-berlin.de