Open calls

Bewerbungsverfahren Landesamt für Geologie und Bergwesen Halle/S.

Kunst im öffentlichen Raum


Einsendeschluss:

Ausschreibende Organisation / Auslober / Kontakt

Name
Land Sachsen-Anhalt, vertreten durch Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt (BLSA), Technisches Büro Halle
Ansprechpartner
Christine Bergmann
Adresse
An der Fliederwegkaserne 21, 06130 Halle (Saale)
Telefonnummer
0177 464 17 24
E-Mail
Wettbewerb-LAGB@christinebergmann.com

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt
Professionelle freischaffende Künstler*innen mit Bezug zu Sachsen-Anhalt
Örtliche Begrenzung
Bundesland Sachsen-Anhalt Bezug zu
Einschränkung
Regionaler Bezug
Thema
Kunst im öffentlichen Raum
  • Titel:  Neubau Landesamt für Geologie und Bergwesen (LAGB) Halle (Saale)
  • Bewerbungsfrist:  01. Februar 2021
  • Auslober:  Land Sachsen-Anhalt, vertreten durch Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt (BLSA), Technisches Büro Halle, An der Fliederwegkaserne 21, 06130 Halle (Saale)
  • Wettbewerbskoordination:  Christine Bergmann, Halle (Saale), Tel: 0177 464 17 24, e-mail: @email
  • Bekanntmachung unter:  www.bbk-bundesverband.de/ausschreibungen/aktuelle-ausschreibungen
  • Wettbewerbsart:  Nicht offener einphasiger anonymer Wettbewerb für Kunst am Bau mit vorgeschaltetem Bewerberverfahren. Aus den Bewerbungen sollen bis zu sieben Teilnehmende für den nicht offenen Wettbewerb ausgewählt werden. Eine Position soll dem künstlerischen Nachwuchs (Studienabschluss nicht älter als 2015) gewidmet werden.
  • Teilnahmeberechtigung:  Teilnahmeberechtigt sind professionelle, freischaffend tätige bildende Künstler/innen mit einem Bezug zum Bundesland Sachsen-Anhalt. Als Bezug wird akzeptiert: Arbeits- und Lebensmittelpunkt, Geburtsort in Sachsen-Anhalt, Ausbildung in Sachsen-Anhalt, Lehrtätigkeit in Sachsen-Anhalt, Kunstpreise/Stipendien in Sachsen-Anhalt und in Sachsen-Anhalt realisierte Kunst am Bau.
  • Wettbewerbsobjekt:  Nutzer ist das Landesamt für Geologie und Bergwesen (LAGB). Das Landesamt für Geologie und Bergwesen ist eine obere Landesbehörde im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt. Der Dienstsitz des Amtes befindet sich bisher in der Köthener Straße, Halle (Saale). Aktuell erfolgt die Errichtung des Neubaus An der Fliederwegkaserne 13, 06130 Halle.
  • Wettbewerbsaufgabe:  Ausgelobt wird eine ein- oder mehrteilige Arbeit für den Außenbereich des Neubaus LAGB. Darüber hinaus steht eine Fläche auf dem Vordach des Gebäudes zur Verfügung. Die künstlerische Arbeit soll durch künstlerische Qualität und Aussagekraft überzeugen und zur qualitätsvollen Gestaltung des Außenbereichs, der Aufenthaltsqualität sowie der Außenwirkung des LAGB beitragen. Vom Nutzer wird ein Bezug der künstlerischen Arbeit zum Thema Geologie und Bergwesen gewünscht, welches als künstlerisches Zeichen auf die Gebäudenutzung verweist. Die künstlerischen Medien sind freigestellt. Die Arbeit soll eigens für diesen Ort und diese Aufgabe entwickelt werden.
  • Geforderte Leistungen Bewerbungsverfahren:  Formblatt Bewerbungsbogen, Referenzen, Text zur künstlerischen Position, Vita mit Ausstellungs- und Projektverzeichnis. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich digital.
  • Realisierungsbetrag:  80.000 Euro (brutto). Für die bis zu sieben Teilnehmenden am nicht offenen Wettbewerb ist ein Bearbeitungshonorar von 1.000 Euro (brutto) vorgesehen. Die Teilnahme am Bewerberverfahren ist unhonoriert.
  • Rückfragen unter:  @email