Open calls

CuxPaperArt21

Ausstellungs-/ Projekte


Einsendeschluss:

Ausschreibende Organisation / Auslober / Kontakt

Name
Marie E.U. Schirrmacher-Meitz, Kuratorin der CuxPaperArt21
Adresse
Adlerhorst 5, 21755 Hechthausen
Telefonnummer
04774-991090
E-Mail
cuxpaperart21@aol.com

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt
alle bildenden Künstler*innen mit Wohnsitz in Deutschland
Örtliche Begrenzung
Deutschland
Thema
Paper for future

Die Stadt Cuxhaven, vertreten durch den Oberbürgermeister veranstaltet im Jahr 2021 erstmalig eine Ausstellung mit Publikumspreis mit Papier als künstlerischem Medium. Die Ausstellung findet in der Zeit vom 6. Juni bis 29. August 2021 im Schloss Ritzebüttel statt.

Zum Titel „Paper for future“ können maximal drei künstlerische Arbeiten aus dem Werkstoff Papier eingereicht werden. Es wird ein Publikumspreis in der Höhe von 500 Euro ausgeschrieben. Dieser wird zur Finissage im Schloss verliehen. Ziel der Ausstellung ist es Papierkunstwerke zu zeigen, welche die Betrachter*innen dazu bringen, die Wertigkeit von Papier neu zu entdecken. Gleichzeitig sollen neue Erkenntnisse der Papierkunst für die Zukunft und die Nachhaltigkeit von Papier sichtbar gemacht werden. Klimawandel und Naturschutz schließen auch den Umgang mit Papier ein. Upcycling , Recycling und Nachhaltigkeit werden auch in der Papierkunst sichtbar und sollen ein Zeichen für die Zukunft setzen. Bewerbungen von bildenden Künstlern*innen sind bis zum 31. Dezember 2020 möglich.

  • Ausschreibung: 1. September bis 31. Dezember 2020.
  • Benachrichtigung der Künstler*innen: Ende Januar 2021.
  • Anlieferung oder Zusendung der Werke: bis Ende Februar 2021.
  • Ausstellung: 6. Juni bis 29. August 2021 im Schloss Ritzebüttel, Schlossgarten 8, Cuxhaven.
  • Eröffnung am Sonntag, 6. Juni 2021 um 11 Uhr.
  • Preisverleihung und Finissage am Sonntag, den 29. August 2021 um 13.30 Uhr.
  • Rücksendung der Werke eine Woche nach Ausstellungsende.

„Paper for future“ thematisiert die Bedeutung von Papier in der Zukunft. Der Werkstoff Papier selbst soll diese Botschaft transportieren und sichtbar machen. Es können maximal drei Kunstwerke, zwei- oder dreidimensional, eingereicht werden.

Alle Techniken (Gießen, Falten, Papierschnitt, Pappmaché, Zellstoffmalerei, Enkaustik usw.) sind erlaubt. Der Wettbewerb ist offen für alle Arten von Kunstwerken (Tafelbild, Buchkunst, Collage, Papiermode, Schmuck, Installation und mehr). Das maximale Gewicht eines Werkes incl. Verpackung sollte 20 kg nicht überschreiten. Wandhängende Werke sollten nicht schwerer als 6 kg sein.

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online. Die Werke sollten präsentationsfertig mit Hängevorrichtung und ggfs. Aufbauanleitung angeliefert bzw. zugeschickt werden. Die CuxPaperArt21 ist eine Verkaufsausstellung. Alle Werke sollten verkäuflich sein. Im Falle eines Verkaufs erhält die Stadt Cuxhaven einen Anteil von 20% des erzielten Verkaufspreises. Von den ausstellenden ausgewählten Künstler*innen wird eine Teilnahmegebühr von einmalig 30 Euro erhoben.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Jede/r Künstler*in erhält drei Freiexemplare. Die Kosten für den Versand der Werke obliegen den Künstler*innen. Den Rückversand übernimmt die Veranstalterin. Die Werke sind während der Ausstellung bis zu einer maximalen Höhe von je 500 Euro versichert.

Besucher*innen können mit ihrem Eintrittsbillett für die Ausstellung, das zugleich Stimmzettel ist, für eines der ausgestellten Kunstwerke votieren. Das Kunstwerk, das die meisten Stimmen erhält, wird mit dem Publikumspreis in Höhe von 500,– Euro ausgezeichnet.