Open calls

Haus der Photographie Hamburg >> follow up 2022

Fotografie / Multimedia


Einsendeschluss:

Ausschreibende Organisation / Auslober / Kontakt

Name
Freundeskreis des Hauses der Photographie e.V.
E-Mail
follow-up@freundeskreisphotographie.de

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt
Absolvent:innen eines Fotografie-Studiums und ähnlicher Studiengänge (z.B. Foto-Design, Kommunikationsdesign, Kunst, Visuelle Kommunikation, Fotojournalismus), deren durch einen offiziellen Nachweis einer Hochschule oder Ausbildungsstätte in Deutschland bestätigter Abschluss nicht länger als zwei Jahre zurückliegt
Örtliche Begrenzung
keine

Vom 1. Oktober bis zum 20. Dezember 2021 können sich Absolvent:innen der Fotografie für die attraktive Projektförderung des Freundeskreises des Hauses der Photographie bewerben. >> follow up bietet seit dem erfolgreichen Start 2020 fünf angehenden Fotograf:innen alle zwei Jahre die Chance, sich mit einem eigenständigen Projekt zum Berufseinstieg zu profilieren. 

Inhalte der Projektförderung
Die von einer Fachjury ausgewählten fünf Geförderten erhalten eine finanzielle Starthilfe und genießen zahlreiche öffentlichkeitswirksame sowie netzwerkbildende Maßnahmen, unterstützt von den Partnern FUTURES, einer Initiative der European Photography Platform, und Photonews, der Zeitung für Fotografie. >> follow up bietet den Talenten verschiedene Veröffentlichungsformate und Bühnen für ihre Projektpräsentationen im Rahmen des Veranstaltungsprogramms des Freundeskreises. Eine feierliche Auszeichnung des realisierten Projekts und der Publikation, die Teilnahme an dem Förderprogramm und die Präsentation im Rahmen der Triennale der Photographie 2022 runden die Projektförderung ab.

Auf einen Blick:

•    Finanzielle Unterstützung in Höhe von 2.500 € zur Projektrealisierung
•    Projektpräsentation mit Auszeichnung bei Veranstaltungen des Freundeskreises des Hauses der Photographie
•    Konzeptveröffentlichung in der >>follow up-Publikation
•    Veröffentlichung in Photonews, der Zeitung für Fotografie
•    Teilnahme an der Portfoliosichtung des Freundeskreises im Rahmen der Triennale
•    Talentförderung im Rahmen des FUTURES-Programm

Gesucht werden die fünf stärksten Fotokonzepte, in denen die Absolvent:innen das Charakteristische ihrer Arbeit zum Ausdruck bringen. Die Bewerber:innen sind aufgerufen, Profil zu zeigen und sich mit ihrem individuellen Stil und ihrer eigenen Ausdrucksweise fotografisch zu positionieren. Das Thema und die Fragestellung sind dabei frei wählbar.

Die Projektförderung » follow up wird vom Freundeskreis des Hauses der Photographie e.V. (nachfolgend Freundeskreis) ausgelobt.