Open calls

HGB Leipzig: Werkstattleitung künstlerische Werkstatt Radierung

Stellenausschreibungen an Hoch- und Fachschulen


Einsendeschluss:

Ausschreibende Organisation / Auslober / Kontakt

Name
Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Ansprechpartner
Sachgebiet Personal
Adresse
Wächterstraße 11, 04107 Leipzig
E-Mail
sg_personal@hgb-leipzig.de

Teilnahmebedingungen

Örtliche Begrenzung
keine

An der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB) ist zum 1.8.2021 die folgende Stelle zu besetzen:

technische Werkstattleitung für die künstlerische Werkstatt Radierung (m/w/d) (Kennzahl küW/62/21)

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung mit aktuell 40 Stunden pro Woche.

Die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig mit ca. 500 Studierenden in vier Diplomstudiengängen, einem Masterstudien­gang und dem Meisterschüler*innenstudium sowie insgesamt etwa 100 haupt­amtlichen Mitarbeiter*innen gehört zu den ältesten Kunsthochschulen in Deutschland und verfügt über eine besondere Expertise in der künstlerischen Druckgrafik.  

Aufgaben:  

  • Leitung und Betreuung der Werkstatt mit allen anfallenden Aufga­ben
  • Durchführung von Kursen für die Studierenden
  • Betreuung von studentischen Projekten
  • Unterweisung der Studierenden in der Bedienung von Geräten und Maschinen, bei der Benutzung von technischen Hilfsmitteln und Materialien sowie Unterweisung in allen ge­setzlichen Sicherheitsbestimmungen und Überwachung ihrer Einhaltung
  • Betreuung, Wartung und Pflege des Maschinenparks
  • Materiallagerhaltung / Abrechnung der Kostenstelle
  • Aufgaben in der Vor- und Nachberei­tung von Druckprozessen 

Erwartet werden von der/dem Bewerber*in:

  • Ausbildung für den gehobenen technischen Dienst oder als staatlich geprüfte*r Techniker *in bzw. künstlerisch-technische Qualifikation
  • Umfassende Kenntnisse und handwerkliche Fähigkeiten im Bereich der Druckgrafik, insbesondere im Tiefdruck
  • Mehrjährige erfolgreiche Tätigkeit in einer Werkstatt für Gra­fik / Tiefdruck
  • Nachweis der einschlägigen Qualifikation durch mindestens ein Fachgutachten

 Fachkenntnisse und Anforderungen:

  • Umfassende Kenntnisse und Berufserfahrungen in den grafischen Drucktechniken, insbesondere im Tiefdruck
  • Kenntnisse aller einschlägigen Arbeitsschutz- und Sicherheitsbe­stimmungen
  • Fähigkeit zur Einarbeitung in das individuelle künstlerische Vor­haben
  • Beratung / Entscheidung hinsichtlich der handwerklich / techni­schen Umsetzbarkeit der künstlerischen Vorhaben
  • Besondere Eignung für die Vermittlung technischer und künstleri­scher Kenntnisse und Erfahrungen,
  • Kommunikative Fähigkeiten und pädagogische Kenntnisse / Erfahrun­gen
  • Organisationstalent, gute Auffassungsgabe, sorgfältige und ge­naue Arbeitsweise,
  • hohe Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft sowie Belastbar­keit und Flexibilität
  • Gespür für die besonderen Belange einer Kunsthochschule

 Wir bieten:

  • eine ebenso anspruchsvolle wie abwechslungsreiche und vielsei­tige Tätigkeit im öffentlichen Dienst (Freistaat Sachsen) an einer der ältesten Kunsthochschulen Deutschlands
  • tarifgerechte Vergütung nach TV-L (Tarifvertrag der Länder) - bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis ma­ximal Entgeltgruppe 10
  • 30 Tage Urlaub pro vollem Kalenderjahr bei einer Fünf-Tage-Wo­che
  • Jahressonderzahlung („Weihnachtsgeld“) entsprechend der Regelun­gen des TV-L
  • Zusätzliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bun­des und der Länder (VBL)
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Nutzung des Jobtickets des Freistaates Sachsen für den MDV ein­schließlich Stadtgebiet Leipzig
  • Nutzung der Angebote des Hochschulsports an der Universität Leipzig

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (tabellarischer Lebens­lauf, Kopien der Zeugnisse und Beurteilungen etc.) und der Angabe zum frühestmöglichen Beginn senden Sie bitte bis zum 30.11.2020 un­ter Angabe der Kennzahl

Link zur Ausschreibung / Website