Open calls

HS Offenburg: W2-Professur für Mediengestaltung, insb. Animation

Stellenausschreibungen an Hoch- und Fachschulen


Einsendeschluss:

Ausschreibende Organisation / Auslober / Kontakt

Name
Hochschule Offenburg (HSO)
Ansprechpartner
Prodekanin Prof. Sabine Hirtes
E-Mail
sabine.hirtes@hs-offenburg.de

Teilnahmebedingungen

Örtliche Begrenzung
keine

Die Fakultät Medien (M) sucht für ihren Gestaltungsbereich eine*n Professor*in für Animation.

W2-Professur für Mediengestaltung, insb. Animation
(Kennziffer 197)

zu besetzen zum Wintersemester 24/25 oder später – Vergütung nach W2

Das erwartet Sie

Wir suchen eine Persönlichkeit, die den Gestaltungsbereich der Fakultät Medien verstärkt. Die künstlerisch-wissenschaftliche Professur soll den Grundlagenbereich der Animation im Bachelor, sowohl in analogen, als auch digitalen Techniken praktisch und inhaltlich abdecken und Grundprinzipien der Animation vermitteln. Die Vertiefung der Kenntnisse im 2. Studienabschnitt und die konzeptionelle, praktische und technische Betreuung studentischer Projekte sowohl im Bachelor, als auch im Master, von der Idee bis zum fertigen Werk, gehören ebenfalls zu ihren Aufgabengebieten.

In dem Bereich Animation bilden Sie möglichst viele der folgenden Schwerpunkte ab:

  • Illustration
  • 2D / 3D Animation
  • Motion Design
  • Stopmotion
  • Games
  • AI gestützte Tools
  • Kenntnisse der Animations- und Kunstgeschichte

Nicht alle Schwerpunkte passen zu Ihrem Profil? Überzeugen Sie uns, dass Sie trotzdem die ideale Besetzung der Professur sind!

Sie bringen mit

  • besondere Befähigung zu gestalterischer / künstlerischer und wissenschaftlicher Arbeit. Diese weisen Sie nach durch eine Promotion oder äquivalente Leistungen, die in einem aussagekräftigen Portfolio mit Ausstellungen, Preisen und Auszeichnungen oder Veröffentlichungen dargestellt werden.
  • einschlägige hauptberufliche Praxiserfahrung von mindestens 5 Jahren nach Ihrem Hochschulabschluss. Davon waren Sie mindestens 3 Jahre außerhalb des Hochschulbereichs tätig.
  • umfassende Kenntnis unterschiedlicher Werkzeuge und Softwarepakete, analog und digital, um Animationen für verschiedene Medien professionell umzusetzen.
  • Kenntnisse der Animations- und Kunstgeschichte.
  • das Bestreben, Studierende mit Ihrer Lehre für die Animation zu begeistern und den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern. Dabei überzeugen Sie mit Ihren innovativen didaktischen Methoden, Ihrer pädagogischen Eignung und gender- und diversitätssensitiven Lehransätzen.