Open calls

Ideenwettbewerb »Artist in Lab 2022«

Wettbewerbe / Preise


Einsendeschluss:

Ausschreibende Organisation / Auslober / Kontakt

Name
Fraunhofer-Netzwerk »Wissenschaft, Kunst und Design«
Ansprechpartner
Leiterin der Geschäftsstelle: Silke Köhler
Adresse
c/o Fraunhofer-Forum Berlin | Anna-Louisa-Karsch-Straße 2 | 10178 Berlin
E-Mail
wkd@fraunhofer.de

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt
Künstler*innen aller Fachrichtungen, die einer Kooperation mit einem / mehreren Fraunhofer-Instituten, die dem Netzwerk »Wissenschaft, Kunst und Design« angehören, zustimmen.
Örtliche Begrenzung
keine
Thema
»Wissenschaft, Kunst und Design«

Sie sind kunstschaffend und haben Ideen, die Sie gemeinsam mit Forschenden der Fraunhofer-Gesellschaft umsetzen möchten? Dann bewerben Sie sich im Ideenwettbewerb »Artist in Lab 2022« des Fraunhofer-Netzwerks »Wissenschaft, Kunst und Design«.

Der Ideenwettbewerb »Artist in Lab 2022« ermöglicht ausgewählten Akteurinnen und Akteuren aller Kunstfachrichtungen, in den interdisziplinären Austausch und in die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. zu treten.

Interessenten, die in diesem Wettbewerb ihre Ideen umsetzen möchten, sind aufgefordert, wissenschaftlich arbeitende Tandempartner zu begeistern und gemeinsam mit ihnen die Projektideen einzureichen. Dafür stehen 30 Fraunhofer-Institute (https://www.art-design.fraunhofer.de/de/netzwerk/mitgliedsinstitute.html) zur Verfügung, die im Netzwerk »Wissenschaft, Kunst und Design« zusammengeschlossen sind.

Bei erfolgreicher Bewerbung gewinnen die Künstlerinnen und Künstler ein festgelegtes Budget zu ihrer Projektumsetzung und präsentieren am Ende der Projektlaufzeit ihr Ergebnis im Rahmen einer Ausstellung im öffentlichen Raum.

Der Programm-Zeitplan sieht folgenden Ablauf vor:

  • Der Bewerbungszeitraum endet am 17. Dezember 2021.
  • Eine interdisziplinäre Jury wählt am 23. Februar 2022 aus allen Einreichungen die Gewinnerprojekte.
  • Von Mitte März bis Ende September 2022 erfolgen die Residenzen an den Instituten der Fraunhofer-Tandempartner.
  • Von Anfang Oktober bis Mitte November 2022 werden die Ergebnisse im Rahmen einer Fraunhofer-Ausstellung im öffentlichen Raum präsentiert.