Open calls

Kulturakademie Tarabya in Istanbul: 2021/22

Stipendien


Einsendeschluss:

Ausschreibende Organisation / Auslober / Kontakt

Name
Kulturakademie Tarabya Istanbul

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt
Außergewöhnlich qualifizierte Künstler*innen und Kulturschaffende, die mit ihren Werken oder Publikationen bereits öffentliche Anerkennung gefunden haben und ihren Schaffensmittelpunkt und Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben sowie Tandems von Kulturschaffenden mit Wohnsitz in Deutschland und der Türkei im Rahmen von türkisch-deutschen Koproduktionsstipendien
Örtliche Begrenzung
Deutschland
Einschränkung
Studierende sind ausgeschlossen.

Ab sofort können sich Künstler*innen unterschiedlicher Disziplinen mit Wohn- und Schaffensmittelpunkt in Deutschland für einen vier- bis achtmonatigen Aufenthalt an der Kulturakademie Tarabya in Istanbul bewerben. Neu sind die türkisch-deutschen Koproduktionsstipendien, die in Kooperation mit der Allianz Kulturstiftung erstmals vergeben werden; Tandems von Kulturschaffenden aus Deutschland und der Türkei können sich darauf gemeinsam bewerben.

Die Stipendien (ab Oktober 2021) ermöglichen Raum für künstlerisches Schaffen und dienen gleichzeitig der Vernetzung mit der türkischen Kulturszene. Ziel ist die intensive Förderung des kulturellen Austauschs und Dialogs zwischen Deutschland und der Türkei sowie der künstlerischen Aus- und Fortbildung von Kreativen aus beiden Ländern.

Stipendiat*innen mit Wohnsitz in Deutschland:
Das Barstipendium besteht aus einem pauschalen Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten von 2.500 € pro Monat. Die Sachleistungen umfassen darüber hinaus: Die Bereitstellung einer möblierten Unterkunft (Wohnung mit Kochgelegenheit und Bad), die Kostenübernahme für Wasser, Strom, Heizung und Grundreinigung gegen monatlich durch Stipendiat*innen zu entrichtende Pauschale von 100 TL. Aus diesem pauschalen Zuschuss sind auch Reise- und Transport- sowie solche Kosten zu bestreiten, die den Stipendiat*innen durch die Wahrnehmung des Stipendiums entstehen.

Eine Anreise mit Familie ist möglich. Die Betreuung der Kinder muss durch die Erziehungsberechtigten selbst gewährleistet sein. Alleinerziehenden Stipendiatinnen und Stipendiaten mit minderjährigen Kindern kann zusätzlich auf Antrag ein Zuschuss zu den notwendigen Kinderbetreuungs- und Schulkosten gewährt werden. Gute Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse und Türkisch-Grundkenntnisse sind von Vorteil.

Die Stipendiat*innen verpflichten sich, während der Laufzeit des Stipendiums in Istanbul anwesend zu sein.

Detaillierte Infos zur Bewerbung auf die regulären Stipendien sowie auf die türkisch-deutschen Koproduktionsstipendien finden Sie hier:

Link zur Ausschreibung / Website