Open calls

Leitung Geschäftsstelle Berliner Projektfonds Urbane Praxis

Job- und Stellenangebote


Einsendeschluss:

Ausschreibende Organisation / Auslober / Kontakt

Name
Stiftung für kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung Stiftung öffentlichen Rechts
Adresse
Spandauer Damm 19, 14059 Berlin
E-Mail
jobs@stiftungkwk.berlin

Teilnahmebedingungen

Örtliche Begrenzung
Deutschland

Die Stiftung für kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung – Stiftung öffentlichen Rechts sucht zum 01.12.2020 eine Leitung der Geschäftsstelle des Berliner Projektfonds Urbane Praxis (m/w/d) für den Arbeitsbereich Kulturelle Bildung

Vergütung: 13 TV-L Berlin
Besetzbar: ab 01.12.2020
Arbeitszeit: 100%, befristet bis 31.12.2021
Kennzahl: 08/2020

Formale Anforderungen:
• Wissenschaftlicher Hochschulabschluss in einer aufgabenrelevanten Fachrichtung oder entsprechend gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
• Mehrjährige tätigkeitsrelevante Berufserfahrung, idealerweise im Bereich von Projekt- und Programmkoordination im Kulturbereich oder in Projekten der Soziokultur

Ihre Aufgaben:
• Gesamtsteuerung des Antrags- und Vergabeverfahrens des Berliner Projektfonds Urbane Praxis inkl. Gremienarbeit (Jury sowie beratende Gremien und Steuerungsgruppen), Erfolgskontrolle und Berichtswesen
• Weiterentwicklung der Förderstrategie im Kontext kulturpolitischer Aufgaben und zeitgenössischer Entwicklungen und Herausforderungen
• Informations- und Beratungsdienstleistungen für Antragstellende
• Entwicklung von Strategien zur diversitätsorientierten Weiterentwicklung der Förderstruktur sowie von partizipativen Verfahren für die Einbindung von Akteur*innen der Stadtgesellschaft
• Ausbau und Pflege strategischer Partnerschaften/Netzwerke mit relevanten Akteur*innen, Initiativen und Organisationen für den Arbeitsbereich Urbane Praxis
• Eigenständige Konzeption, Realisierung und Nachbereitung von Veranstaltungen, Konferenzen und Publikationen

Sie bringen mit:
• Mehrjährige Projektmanagement-Erfahrung im Kulturbereich
• fundierte Erfahrungen in der Kulturförderung und der Vergabepraxis öffentlicher Mittel
• Kenntnisse der Berliner Kulturlandschaft sowie der bezirklichen und landesweiten Szene/n, Strukturen, Netzwerke und Förderprogramme im Bereich der Urbanen Kultur
• ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationstalent
• Kooperativer und teamorientierter Arbeitsstil
• Kenntnisse aktueller Diskurse zu Intersektionalität, Diversität und Anti-Diskriminierung sowie die Bereitschaft, sich in diesen Bereichen kontinuierlich weiter zu qualifizieren
• Sicherer Umgang mit MS Office (v. a. Word, Excel, Outlook und PowerPoint)

Außerdem freuen wir uns über:
• Kenntnisse zu Vermittlungsformen und -methoden von Themen der Urbanen Kultur, der Soziokultur und/oder der Stadtentwicklung
• Kenntnisse zu Genehmigungsverfahren für Kunst im Stadtraum

Die detaillierten fachlichen und außerfachlichen Anforderungen und Kompetenzen sowie deren Ausprägung können dem Anforderungsprofil für die Stelle, welches auf Anforderung gerne übersandt wird, entnommen werden. Es ist Bestandteil der Stellenausschreibung und damit Grundlage für die Auswahlentscheidung.

Link zur Ausschreibung / Website