Open calls

Mikrostipendien II -

Stipendien


Einsendeschluss:

Ausschreibende Organisation / Auslober / Kontakt

Name
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Referat 35
Adresse
Dortustraße 36, 14467 Potsdam
Telefonnummer
0331 – 866 4932 montags und dienstags 9.00-12.00 Uhr und 13.00 -16.00 Uhr

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt
hauptberuflich freischaffende Einzelkünstler*innen in den Sparten Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik
Örtliche Begrenzung
Bundesland Brandenburg
Einschränkung
Nachweis des Erstwohnsitzes im Land Brandenburg vor dem 11.03.2020

Im Programm Mikrostipendien II können Förderungen bis zu 2.500 €  beantragt werden, um ein neues künstlerisches Projekt zu realisieren. Anträge können nur in Papierform per Post eingereicht werden.

Bitte beachten Sie die teilweise veränderten Zugangsvoraussetzungen: Nachweis des Erstwohnsitzes im Land Brandenburg vor dem 11.03.2020 durch Kopie des Personalausweises ODER Kopie des Reisepasses in Verbindung mit der Meldebescheinigung, künstlerischer Lebenslauf, Skizze des beantragten künstlerischen Projekts. Notwendig ist ferner der  Nachweis einer abgeschlossenen künstlerischen Ausbildung ODER alternativ der Nachweis öffentlich wirksamer künstlerischer Tätigkeit durch Belege zur künstlerischen Praxis in den letzten fünf Jahren. Hierzu zählen z.B. Medienberichte zu öffentlichen Ausstellungen, Lesungen, Konzertauftritten und Theateraufführungen oder Links zu Websites der Veranstalter mit Erwähnung des Auftrittes, Programme von Veranstaltern, Publikationen (nicht im Eigenverlag) etc. Wenn Sie bereits ein Mikrostipendium I erhalten haben, können Sie erneut einen Antrag für ein Mikrostipendium II stellen – allerdings muss sich Ihr neues Projekt deutlich von dem unterscheiden, für das Sie ein Mikrostipendium I erhalten haben.

Über die Vergabe der Stipendien wird im MWFK auf der Grundlage der eingereichten Anträge mit einer Kurzbeschreibung des geplanten Projektes entschieden.

ACHTUNG: Pro Antragssteller*in ist nur ein Antrag zulässig. Alle Unterlagen müssen in Papierform, vollständig und mit Originalunterschrift bis zum 31. Oktober 2020 (Datum des Poststempels) eingereicht werden an:

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Referat 35
Dortustraße 36
14467 Potsdam