Open calls

Neuer BFF-Förderpreis 2022

Fotografie / Multimedia


Einsendeschluss:

Ausschreibende Organisation / Auslober / Kontakt

Name
Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e. V.
E-Mail
foerderpreis@bff.de

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt
Student:innen der Fächer Fotografie, Foto-Design, Kommunikationsdesign, Visuelle Kommunikation und der freien Kunst ab dem 4. Semester, ebenso wie selbstständige Fotoassistent:innen mit mindestens zwei- bis maximal vierjähriger Assistenzerfahrung
Altersbegrenzung
30
Örtliche Begrenzung
Deutschland, Österreich, Schweiz
Bewerbungsgebühren
25,00 €
Thema
»Und dann war alles blau.«

Gesucht werden die zwölf besten Nachwuchsfotograf:innen, die inspirierende Sichtweisen und grundlegende Denkanstöße für den Blick auf die Welt von morgen vermitteln.

Die Arbeiten der neun Finalist:innen werden vom BFF-Förderpreis-Hauptpartner WhiteWall in Kooperation mit Epson produziert und bei der Ausstellungspremiere am Auftaktwochenende des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« präsentiert. In diesem Rahmen werden auch im Mai 2022 die drei Preisträger:innen ausgezeichnet. Diese erhalten vom BFF-Partner EIZO gestiftete Preise im Gesamtwert von 5.500 Euro. Alle neun in der Ausstellung gezeigten Teilnehmer:innen erhalten vom BFF-Partner Adobe ein Adobe Creative Cloud Foto-Abo. Als weitere Anerkennung haben die neun Finalist:innen Aussicht auf eine kostenfreie BFF-Mitgliedschaft. Im Anschluss ist eine Ausstellungstour durch Deutschland geplant. Die Arbeiten werden außerdem im BFFFörderpreis-Magazin, auf der BFF-Förderpreis-Website und in weiteren Medien der Fotografie vorgestellt. 

Maßgeblich unterstützt wird der BFF dabei von seinem Hauptpartner WhiteWall und dem Umweltfotofestival »horizonte zingst«.

Link zur Ausschreibung / Website