Open calls

¿NewNormal! - "Normalität" und künstlerische Arbeit

Ausstellungs-/ Projekte


Einsendeschluss:

Ausschreibende Organisation / Auslober / Kontakt

Name
Kommunale Galerie Berlin
Ansprechpartner
Norbert Wiesneth
Adresse
Hohenzollerndamm 176
Telefonnummer
030 9029 16706
E-Mail
info@kommunalegalerie-berlin.de

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt
Professionelle Künstler*innen in Charlottenburg-Wilmersdorf lebend
Örtliche Begrenzung
Bundesland Berlin - Charlottenburg-Wilmersdorf
Einschränkung
Künstlerischer Hochschulabschluss
Thema
¿NewNormal! - "Normalität" und künstlerische Arbeit

Die gegenwärtige Situation ist ein Ausnahmezustand, der die Kunst und Kultur trifft und der nachwirkt. Bis sich das kulturelle Leben wieder in gewohnter Weise entfalten kann, wird es noch lange dauern. Anstelle der Produzentenmesse „3Tage Kunst 2021“ wird die Kommunale Galerie Berlin eine thematische Gruppenausstellung mit aktuellen Positionen von Bildenden Künstlerinnen und Künstlern aus dem Bezirk zeigen:

¿New Normal!

Künstlerische Strategien können immer auch als Strategien im Umgang mit der Gegenwart gelesen werden. Momentan befinden wir uns in einer Gegenwart, die sich "neue Normalität" nennt. Welche Auswirkungen hat diese Verschiebung auf Rituale, Gewohnheiten, Gleichförmigkeiten bei der eigenen künstlerischen Arbeit? Hat sich ein neuer Blick auf das eigene, vielleicht auch gleich gebliebene Vorgehen eingestellt? Und was überhaupt ist Normalität innerhalb eines künstlerischen Prozesses?

Wir laden alle im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf lebenden und arbeitenden professionellen Bildenden Künstlerinnen und Künstler ein, sich mit aktuellen Werken aus 2020/2021 für diese Ausstellung zu bewerben.

Gesucht werden Arbeiten, die in der turbulenten Zeit 2020/21 entstanden sind und in denen sich eine Veränderung des künstlerischen Prozesses abzeichnet oder die diesen selbst mit seinen jeweiligen Strategien thematisieren. Auch Werke aus 2020/21, die sich mit "Normalität" auseinandersetzen, sind willkommen. Die Arbeiten sollten zuvor noch nicht ausgestellt worden sein. Die Ausstellung wird kuratiert.

Link zur Ausschreibung / Website