Open calls

Stiftung Kunstfonds: Erarbeitung von Werkverzeichnissen

(Projekt)Förderungen


Einsendeschluss:

Ausschreibende Organisation / Auslober / Kontakt

Name
Stiftung Kunstfonds
Ansprechpartner
Claudia Rümmele
E-Mail
info@kunstfonds.de

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt
Bewerben können sich in Deutschland lebende bildende Künstler:innen bzw. deren Rechtsnachfolger:innen oder Mitglieder der VG Bild-Kunst / Berufsgruppe 1 bzw. deren Rechtnachfolger:innen.
Örtliche Begrenzung
Deutschland
Einschränkung
Jeder:jede Bewerber:in kann insgesamt nur einen Antrag alle zwei Jahre entweder für ein Arbeitsstipendium, ein Künstlerprojekt, eine Werkverzeichnung oder eine Katalogförderung stellen.

Voraussetzung für eine Förderung ist die verbindliche Nennung der Verzeichnis-Bearbeiter:innen. Gefördert werden Fremdhonorare, Sach- und Reisekosten. Nicht finanziert werden laufende und investive Kosten sowie Eigenhonorare und Druckkosten.

Die Antragstellung erfolgt ausschließlich online aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung, die ein Zusammentreffen der Vergabejury und eine Beurteilung von analogen Dokumentationsmaterial in naher Zukunft nicht zulässt.

Im Formular haben Sie die Möglichkeit mindestens 10, maximal 30 Werkbeispiele als Jpeg-Datei und in einer Größe von je max. 500 kb hochzuladen.

Medienkünstler:innen können einen Vimeo-Link zu einem Werkbeispiel oder Zusammenschnitt mit einer Gesamtlänge von max. 10 Minuten angeben.

Bitte senden Sie uns keine analogen Antragsunterlagen und keine Anträge per E-Mail. Das Online-Antragsformular wird über das Antragssystem des Kunstfonds digital ausgefüllt und eingereicht:

Link zur Ausschreibung / Website