Open calls

Stipendium für Bildende Kunst und Kunsttherapie

Stipendien


Einsendeschluss:

Ausschreibende Organisation / Auslober / Kontakt

Name
Habila GmbH
Ansprechpartner
Juliane Stöffel
Adresse
Rappertshofen 4, 72760 Reutlingen
E-Mail
kunststipendium@habila.de

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt
Künstler*innen, die im Bundesgebiet leben. Das Stipendium richtet sich an Bewerber*innen aus allen Sparten der bildenden Kunst
Örtliche Begrenzung
Deutschland
Einschränkung
Künstler*innen, die nach Abschluss eines künstle- risch/kunsttherapeutisch ausgerichteten Hochschulstudiums sich in besonderer Weise mit den Fragen Behinde- rung, Inklusion, gesellschaftliche Vernetzung im Kontext von künstlerischer Arbeit auseinandersetz

In Kooperation mit dem Kunstverein Reutlingen und den Hochschulstudiengängen Künstlerische Therapien (HKT) der HfWU Nürtingen-Geislingen hat die Habila ein Kunststipendium eingerichtet, das jährlich an junge Künstler*innen vergeben wird. Das Stipendium ist Teil unseres Gesamtkonzeptes für den Kulturpark Reutlingen-Nord. Hier soll Neues wachsen. Kern und Antrieb ist es, einen Ort für Begegnungen zu schaffen, an dem der Gedanke der Inklusion tief verwurzelt ist und der das ganze Projekt trägt.

Der Kunst und dem Kunststipendium kommt dabei eine besondere Rolle zu. Kunst beschäftigt Menschen, fordert sie heraus, regt sie an oder bietet Möglichkeiten, Dinge auszudrücken, die sonst verborgen sind. Sie senkt auch die Barrieren, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Das auf ein Jahr angelegte Stipendium, das wir Künstler*innen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium anbieten, ist angegliedert an die Kunsttherapie und auf Kooperation ausgelegt. Das Kunststipendium bietet viel Freiheit und Raum für individuelle Gestaltung. Gemeinsam entwickelte neue Ansätze sind ausdrücklich erwünscht. Dem oder der Künstler*in steht ein eigener, abtrennbarer Atelierbereich zur Verfügung.

Zielsetzung
Ziel des Stipendiums ist die Unterstützung der künstlerischen und persönlichen Weiterentwicklung durch die Möglichkeiten der Arbeit in einem eigenen Atelierbereich, die Zusammenarbeit mit behinderten/nichtbehinderten Künstler*innen/ Kunstschaffenden und die Kooperation mit Institutionen und Organisationen des Reutlinger Kunstbetriebes.
Das Stipendium wird für den Zeitraum von mindestens 9 bis maximal 12 Monaten gewährt. Zeitraum ist der 15. Oktober bis 15. Oktober des Folgejahres.

Rahmenbedingungen
Mit dem „Stipendium für Bildende Kunst und Kunsttherapie“ verbinden sich folgende Leistungen:

  • Es besteht ein 107 m2 großes Kunstatelier. Für die eigene künstlerische Arbeit ist die Möglichkeit vorgesehen, sich in diesen Räumlichkeiten einen eigenen kostenfreien Atelierbereich (ca. 45 m2) einzurichten.
  • Das Kunststipendium ist mit einem Werkvertrag in Höhe bis zu 7200 €/Jahr ausgestattet. Die Summe wird in monatlichen Raten von 600 € zur Auszahlung kommen.
  • Für Projekt/Stipendium bezogene Materialkosten wird über das Jahr hinweg und gegen Nachweis ein Budget von bis zu 1000 € eingerichtet. Das Budget bezieht sich auf Verbrauchsmaterial, nicht auf Werkzeuge.
  • Es wird für die Dauer des Stipendiums unentgeltlich ein kleines Apartment über dem Atelier zu Verfügung gestellt werden.
  • Eine Gästekarte für den Mittagstisch wird gestellt.
  • Nutzt der/die Künstler*in die zur Verfügung gestellten Atelierbereiche nicht oder nur unwesentlich zur Herstellung eigener oder gemeinsamer künstlerischer Arbeit, kann das Stipendium und die damit in Verbindung stehende Wohnung entzogen werden. Die Künstler*innen haben sich generell so zu verhalten, dass andere Nutzer*innen und Besucher*innen der zum Areal zählenden Gebäude und der öffentlich zugänglichen Anlagen nicht beeinträchtigt werden. Sie gehen sparsam mit Heizung, Wasser und Strom um.

Bewerbung
Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) sowie eine „Projektskizze“ mit Informationen über die zur Antragstellung wesentlichen Angaben (max. 2500 Zeichen) und ein Werkportfolio mit Ihren künstlerischen Werken im pdf-Format (max. 20 Seiten) sind bitte per E-Mail an die Adresse kunststipendium@habila.de einzureichen. Die Bewerbung ist zu richten an die Habila GmbH, Juliane Stöffel, Rappertshofen 4, 72760 Reutlingen.
In der Projektskizze sollte enthalten sein, wie Sie sich eine Zusammenarbeit mit der Kunsttherapie Rappertshofen und eine Beteiligung an den von Montag bis Freitag stattfindenden Gruppen vorstellen. Die konkrete Umsetzung der Kooperation erfolgt dann in Absprache mit der Kunsttherapeutin.

Die Bewerbungsunterlagen für 2022 können Sie sich hier herunterladen: