Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Zurück zur Übersicht

Böses Erwachen am Tag 1 von TTIP - Artikel in der Frankfurter Rundschau

Der bbk berlin informiert:

"Gegen das Handelsabkommen TTIP wird im Netz mobil gemacht, mit Online-Petitionen natürlich, vor allem aber mit Kampagnenvideos. Das Thema ist sperrig und schwer in wenigen Minuten zu erklären - wohl einer der Gründe, warum die meisten Filme nicht wirklich als virale Hits zünden. Gut gemachte Videos sind dennoch darunter - wir stellen einige vor.

Böses Erwachen

Aufwachen am Tag 1 des Handelsabkommens TTIP: Die Welt ist grau in grau, der Himmel von Schadstoffen verhangen, die Hausfassaden heruntergekommen. Der Supermarkt um die Ecke bietet „100% zertifizierte deregulierte Produkte“ an. Cornflakes aus Gengetreide, Saft von Monsanto, Schinken mit Wachstumshormon Ractopamin und chlorgebleichtes Hühnchenfleisch landen erst im Einkaufswagen, dann im Magen des Protagonisten und schließlich ausgespuckt vor dessen Fenster.

Aber kein Problem: Wem all das auf den Magen schlägt, dem hilft der Notarzt - gegen Vorkasse. Der Sitz der staatlichen Krankenversicherung ein paar Straßen weiter ist mit Brettern vernagelt: „Endgültig geschlossen“. Aber, hey, immerhin: Auf dem Weg dorthin winkt auf Reklameschildern der versprochene Wohlstand: „Ihre neue Karriere: Anwalt gegen Staaten“. Und nebenher wirbt die NSA für ihren neuen Clouddienst.

TTIP Day One eine detailverliebte Zeichentrickgeschichte, veröffentlicht von der belgischen Organisation Agir pour la Paix. Die Botschaft ist simpel, aber eindringlich: Wer den Lobbies vertraut, erlebt ein böses Erwachen. Und: Wer sich wehren will, sollte dies jetzt tun – denn ab dem Tag 1 ist es zu spät. Der traurige Protagonist endet als Terrorist im Gefängnis.

Ein unmoralisches Angebot

Ein seriös wirkender Herr im Anzug macht uns ein tolles Angebot: 0,0048 Prozent Wachstum. Und alles, was wir ihm dafür geben müssen, ist unser Einverständnis zu einigen wachstumsfördernden Maßnahmen. Wer kann da schon Nein sagen?..."

weiterlesen unter: http://www.fr-online.de/wirtschaft/kampagnen-im-netz-boeses-erwachen-am-tag-1-von-ttip,1472780,30451230.html?google_editors_picks=true   mit gut gemachten Videos!

  

bbk berlin e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

tel 030 230899-0
fax 030 230899-19

info@bbk-berlin.de