Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Zurück zur Übersicht

Internationales Grafiksymposium Zwickau 2020 "ZEBRA7"

Bewerbungsschluss: 31.10.2019

Seit 1992 richtet der Kunstverein Zwickau e.V. in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Zwickau, gefördert durch den Kulturraum Vogtland-Zwickau, aller vier Jahre internationale Grafiksymposien aus.

Dauer I Austragungsort
08. Februar 2020 bis 17. Februar 2020 in den Werkstätten in der Galerie am Domhof, Domhof 2, 08056 Zwickau

Thema ZEBRA 7 - "Industriekultur"
Das Internationale Grafiksymposium „Zebra 7“, das 2020 in Kooperation des Kunstvereins Zwickau e.V. mit der Stadt Zwickau stattfindet, wird sich kurz vor Eröffnung der Zentralausstellung der Sächsischen Landesausstellung „BOOM! 500 Jahre Industriekultur in Sachsen“ in Zwickau mit dem Rahmenthema „Industriekultur“ befassen. Die teilnehmenden Künstler aus verschiedenen Ländern werden ihren Blick und ihre Sicht auf die Industriekultur in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft mit den Mitteln der Grafik bildnerisch reflektieren.

Konditionen
Vorbehaltlich der Bewilligung der Fördermittel wird jedem Künstler ein Honorar von 1400,00 € gezahlt. Für die Entrichtung evtl. anfallender Steuern ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Ausländische Bewerber sind für die Einhaltung der Zollbestimmungen selbst verantwortlich. Der Veranstalter trägt keine Kosten, die durch eine zollamtliche Abfertigung entstehen.

Für die Dauer des Symposiums sind die Teilnehmer nicht durch den Veranstalter versichert (Unfall-/ Haftpflicht). Verbunden mit der Zahlung ist die Präsenzpflicht für die Dauer des Symposiums und die Überlassung von je einem Werk in die Sammlung des Kunstvereins Zwickau e.V. und die Städtischen Kunstsammlungen Zwickau.

Die Übernachtungskosten in einer Pension / Ferienwohnung in Zwickau (fußläufig zur Galerie am Domhof) werden vom Veranstalter übernommen.

Die Fahrt- und Verpflegungskosten sowie anfallende Transportkosten trägt jeder Teilnehmer selbst.

Bewerbungsmodalitäten

jeder Bewerber muss eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 20,00 Euro entrichten, die nicht zurückerstattet wird.

  • keine Originale, keine Kataloge-Vita mit künstlerischem Werdegang in Kurzform
  • in deutscher Sprache-6Fotos eigener Arbeiten (mit Angabe Entstehungsjahr, Titel, Technik, Format)
  • Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen kann nur erfolgen, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.
  • vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Im Falle einer Beschädigung oder bei Verlust des Beitrages auf dem Postweg übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

Vorlage der Unterlagen in der Galerie! Es zählt nicht der Poststempel!

Ablauf
Beginn mit offizieller Eröffnung des Symposiums Samstag, 08. 02. 2020, 14 Uhr. Tägliche Arbeitsmöglichkeit in den Werkstätten 9 bis 18 Uhr. Vor Abschluss des Symposiums erfolgt eine kleine Ausstellung der entstandenen Arbeiten am Sonntag, den 16. 02. 2020. Die Zimmer müssen am 17. Februargeräumt werden. Individuelle Weiterarbeit der Künstler im eigenen Atelier.Im 1. Halbjahr 2021findet in der Galerie am Domhof eine Ausstellung der zum Symposium entstandenen Arbeiten statt. Zu dieser Ausstellung ist ein Katalog geplant.

Technische Möglichkeiten
Pressen für den Hoch-und Tiefdruck stehen zur Verfügung. Eine kleine Auswahl an Andruckpapieren, Farben und Hilfsmitteln sind vorhanden. Individuelle Materialien und Arbeitsmittel, Druckstöcke usw. sind bitte mitzubringen.

Anschrift:
Kunstverein Zwickau e.V.,Galerie am Domhof, Domhof 2,08056 Zwickau

Die Jury findet zeitnah statt. 10 Künstler, die für das Symposium ausgewählt werden, erhalten danach per E-Mail Bescheid. Die Entscheidung der Jury wird nicht begründet und ist nicht anfechtbar. Ansprechpartner Projektleiterin: Annette FritzschTel.: +49 375 4614200E-Mail:kontakt@kunstverein-zwickau.de

  

bbk berlin e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

tel 030 230899-0
fax 030 230899-19

info@bbk-berlin.de