Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Zurück zur Übersicht

Der bbk berlin zum Museum der Moderne

Pressemitteilung des bbk berlin vom 20.09.2019

 An die Bundesregierung und den Bundestag

Wer 250 Millionen aus dem Hut zaubern kann, kann auch noch mehr.

Unser Vertrauen habt Ihr.

 

Nicht 200, nein gleich 450 Millionen Euro soll es für ein Museum der Moderne in Berlin geben, hören wir. 450 Millionen für Kunst in Berlin. Sehr gut.
 
Wir schlagen vor: Liebe Bundesregierung, lieber Bundestag, sorgt jetzt dafür, dass es auch noch in 50 und in 100 Jahren Kunst gibt, mit denen schöne Museumsbauten gefüllt werden können. Nehmt dazu noch einmal 450 Millionen Euro in die Hand.
 
Damit könnt Ihr, – einfaches Bauen vorausgesetzt  –, locker 5.000 Ateliers neu bauen und an Bildende Künstler*innen zu Betriebskosten vergeben. Der Ateliernotstand in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und München wäre beseitigt. Endlich könnten die Künstler*innen in Deutschland in und mit einer stabilen Infrastruktur arbeiten. Und das Beste dabei ist: Nicht nur die jetzige, sondern auch künftige Künstler*Generationen hätten etwas davon - denn diese Ateliers sind so dauerhaft wie Museen.
 
Also macht mal. Wer Museen bauen kann, kann, nein, sollte auch Ateliers bauen.
 
berufsverband bildender künstler*innen berlin
Vorstand des bbk berlin

  

bbk berlin e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

tel 030 230899-0
fax 030 230899-19

info@bbk-berlin.de