Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

"Studio Berlin III" - Studie zur Lage der Bildenden Künstler*innen Berlin, IFSE

 Update: 18.10.2018

Die Umfrageergebnisse zur "Studio Berlin III" des Instituts für Strategieentwicklung wurden von Hergen Wöbken am 24. April 2018 im Max-Liebermann-Haus der Stiftung Brandenburger Tor erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit 1.750 teilnehmenden Bildenden Künstler*innen Berlins ist die Umfrage überaus erfolgreich gewesen, - allen Teilnehmer*innen gilt der Dank für das großartige Engagement. Die Ergebnisse werden in den weiteren Diskussionen zwischen Künstler*innen-Vertretern, Interessensverbänden und der Politik ein belastbares Fundament für eine nachhaltige Künstler*innenförderung bilden.

Auf der Pressekonferenz saßen im Podium: Hergen Wöbken (IFSE), Cornelia Renz (Sprecherin des bbk berlin), Pascal Decker (Stiftung Brandenburger Tor) und Dr. Gabriele Kämper (Senatsverwaltung, Leiterin der Geschäftsstelle Gleichstellung). (v.l., Foto: Thomas Schliesser.)

  • IFSE stellt die Studie "Studio Berlin III" online zum Download:
    http://www.ifse.de/uploads/media/IFSE_Studio-Berlin-III.pdf

  • "Studio Berlin III" - the study by the Institute for Strategy Development (IFSE), which was carried out at the beginning of 2018 and published in May, deals with the working and living conditions of visual artists in Berlin and about a obvious gender gap. The study is now published in English and available at our office during opening hours free of charge.

Pressespiegel:

  

bbk berlin e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

tel 030 230899-0
fax 030 230899-19

info@bbk-berlin.de