Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Zurück zur Übersicht

Deutscher Kulturrat: Erfinder der Künstlersozialversicherung ist tot

der bbk berlin informiert: Pressemitteilung des Deutschen Kulturrats vom 19. April 2018

Dieter Lattmann: Erfinder der Künstlersozialversicherung ist tot
Mehr als 185.000 Künstlerinnen und Künstler verdanken ihm heute ihre soziale Absicherungen

Der Schriftsteller Dieter Lattmann ist verstorben. Er hat sich nicht nur als Autor, sondern auch als Vertreter kulturpolitischer Interessen einen Namen gemacht. Lattmann war maßgeblich an der Gründung des Verbands deutscher Schriftsteller beteiligt und hat den Autorinnen und Autoren in Politik und Gesellschaft Gehör verschafft.

Als Bundestagsabgeordneter hat er sich für Reformen im Urheberrecht und die Durchsetzung des Bibliotheksgroschens stark gemacht. Untrennbar ist sein Name mit der Gründung der Künstlersozialversicherung und damit der Einbeziehung freiberuflicher Künstlerinnen und Künstler in die gesetzliche Kranken- und Rentenversicherung. Das war ein bedeutender Schritt zur sozialen Absicherung von freiberuflichen Künstlerinnen und Künstlern.

Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, sagte: "Mit Dieter Lattmann verlieren wir einen wichtigen Schriftsteller und großartigen Streiter für die soziale Absicherung von Künstlerinnen und Künstler. Er gehörte zu den Erfindern der Künstlersozialkasse. Mehr als 185.000 Künstlerinnen und Künstler verdanken ihm heute ihre soziale Absicherung. Dieter Lattmann hat sich bleibende Verdienste erworben. Wir sagen ein letztes Mal Danke!"

  

bbk berlin e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

tel 030 230899-0
fax 030 230899-19

info@bbk-berlin.de