Kulturpolitik 

Corona-Update #20: Neustarthilfe Berlin

Aus aktuellem Anlass: 01.06.2021 | Corona Soforthilfe II 2020 - Ermittlungsverfahren

Am Montag, 17.05.2021, startet die digitale Antragstellung für die „Neustarthilfe Berlin“ bei der Investitionsbank Berlin. Mit der „Neustarthilfe Berlin“ unterstützt das Land Berlin Soloselbstständige und Kleinstunternehmen mit bis zu 5 Beschäftigten ergänzend zur Bundes-Neustarthilfe und Überbrückungshilfe III. Das Programm hat ein Volumen von 150 Millionen Euro.

Bitte beachten Sie: Antragsberechtigt für die Neustarthilfe Berlin sind Berliner Soloselbständige, die zuvor die Neustarthilfe Bund erhalten haben und deren erhaltener Zuschuss weniger als 7.500 EUR beträgtSiehe Corona-Update #19.

Antragsberechtigte werden unaufgefordert von der Investitionsbank Berlin per Mail über die Möglichkeit einer Beantragung informiert.

Der Versand der Mails an Antragsberechtigte mit der Einladung Anträge für die Neustarthilfe Berlin zu stellen, erfolgt voraussichtlich bis Mitte Juni. Die Anträge können bis Ende Oktober gestellt werden.

Das Programm ist ein sogenanntes Huckepack-Programm, das auf dem Bundesprogramm Neustarthilfe aufsetzt. Grundsätzlich gelten die Bedingungen der Neustarthilfe des Bundes. Der gewährte Zuschuss dient der unternehmerischen bzw. beruflichen Existenzsicherung der Soloselbstständigen im Zeitraum von Januar bis Juni 2021 und soll den Start aus dem Lockdown unterstützen.

Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach dem erhaltenen Zuschuss in der Neustarthilfe Bund und ist bei 7.500 EUR gedeckelt. In diesem Kontext erhöht das Land Berlin den umsatzbezogenen 50% Bundeszuschuss um bis zu weitere 25% Landeszuschuss. Insgesamt werden damit bis zu 75% des im Rahmen der Neustarthilfe Bund zu Grunde gelegten Referenzumsatzes bezuschusst. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung des Senats vom 14.05.2021.

 

Hilfreiche Links/Quellen: