Organisieren

berufsverband bildender künstler*innen berlin

Interessenvertretung bildender Künstler*innen in Berlin

Aktuell sind ca. 2.750 bildende Künstler*innen aller Sparten und Kunstrichtungen im Verband organisiert. Der bbk berlin ist unabhängig und finanziert sich allein durch die Beiträge seiner Mitglieder.

News

    19.05.2022 | Tagesaktuelle Weblinks und Aktionen von und für Geflüchtete aus den Kriegsgebieten der Ukraine

    Demonstration am 27.2.2022 Berlin - Die Vielen

    09.05.2022 | Gerechte Arbeitsbedingungen in der Kulturellen Bildung

    verdi_Logo_FGKunst

    AG Kunst und Kultur der ver.di fordert: Scheinselbstständigkeit vermeiden! Einkommen verbessern! Fort- und Weiterbildungen vergüten! Antragstellung direkt ermöglichen! Transparenz in der Bearbeitung und Entscheidung von Anträgen! Langfristige Arbeitsperspektiven schaffen! Kooperationsgebot jetzt! Kulturelle Bildung auch als Bestandteil der schulischen Bildung anerkennen!

    28.04.2022 | Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl in der Bildhauerwerkstatt am 24. Mai

    rundbrief poster Mai 2022

    Liebe Künstler*innen, der Vorstand lädt in diesem Jahr wieder regulär zur halbjährlich stattfindenden Mitgliederversammlung des bbk berlin am 24. Mai 2022 mit anschließendem Grillfest herzlich ein.

    19.04.2022 | Solidarität und Unterstützung für geflüchtete Künstler*innen und Kulturshaffenden aus den Kriegsgebieten der Ukraine

    Demonstration am 27.2.2022 Berlin - Die Vielen

    Der bbk berlin und sein kulturwerk bieten geflüchteten Künstler*innen und Kulturschaffenden aus den Kriegsgebieten der Ukraine aktive Hilfe an. Wir stellen unsere Netzwerke und die Infrastruktur insbesondere der Werkstätten zur Verfügung. Unsere Büros und Mitarbeiter*innen werden Orientierungshilfen geben und Vernetzungen mit der lokalen Szene soweit möglich unterstützen. Dazu gehört, dass der bbk

    14.04.2022 | Kulturfördergesetz Berlin – Alle wollen es, nur wann?

    kultur.fördern.gesetz

    Bei einer Diskussionsrunde am 12. April 2022 vereinbarten die kulturpolitischen Spitzen der Koalitionsparteien von RotGrünRot mit der Berliner Kulturszene den gemeinsamen Weg hin zu einem Kulturfördergesetz für Berlin. Übergreifender Konsens bestand beim Ziel, Kunst und Kultur in Berlin mithilfe eine solchen Gesetzesverfahrens verbindlich abzusichern. Beim Zeithorizont dagegen herrschte keine

    06.04.2022 | TSP: Wie Kultureinrichtungen geflüchteten Ukrainern helfen

    Angebote für Künstler:innen: Nicht nur den Gang ins Museum machen viele Häuser Ukrainer:innen leichter. Auch für ukrainische Künstler:innen entstehen zahlreiche Angebote. Der Berufsverband Bildender Künstler:innen Berlin (bbk berlin) etwa erlässt Geflüchteten seit Anfang der Woche die Gebühren für die Nutzung der Keramik-, Medien- und Bildhauerwerkstätten, also etwa für Brennöfen.

    05.04.2022 | Heidi Sill in den Rat für die Künste gewählt

    Heidi Sill Fotograf Joerg Dedering 2021

    Reminder: Der Rat für die Künste wird neu gewählt - in diesem Jahr online am 4.4.2022. Der bbk berlin schlägt Heidi Sill, Sprecherin des Verbandes, vor. Sie bringt langjährige Erfahrungen in der politischen Arbeit mit und engagiert sich aktiv für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Künstler*innen in dieser Stadt und darüber hinaus. Sie stellt sich in einem Videobeitrag

    Kalender

      Save the date: Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl in der Bildhauerwerkstatt

      rundbrief poster Mai 2022

      Der Vorstand lädt zur Mitgliederversammlung des bbk berlin mit Vorstandswahl am DIENSTAG, 24. Mai 2022 um 18 Uhr in die Bildhauerwerkstatt ein. Weitere Informationen und die Tagesordnung findet ihr hier:

      Koalition Freie Szene FFM: "Kunst und Kommune: wie geht gute Künstler*innen Förderung konkret“

      KFS FFM online Talk

      Die Sprecherinnen der Bildenden Künste der Koalition Freie Szene Frankfurt laden ein zu einer 3-teiligen Gesprächsreihe Kunst und Kommune: Wie geht gute Künstler*innen Förderung konkret? Mit einem Blick auf Best-Practice-Modelle in anderen Städten laden die Sprecherinnen für die Freien Bildenden Künste zu einer mehrteiligen Online-Talk-Reihe ein. Denn um bewilligte Mittel auch an die freie Szene

      11. Kulturpolitischer Bundeskongress: »Die Kunst der Demokratie. Kulturpolitik als Demokratiepolitik«

      Kongress Die Kunst der Demokratie

      Die Kulturpolitische Gesellschaft und die Bundeszentrale für politische Bildung veranstalten in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag den 11. Kulturpolitischen Bundeskongress in Berlin als öffentliches Diskussionsforum kulturpolitisch-gesellschaftlich relevanter Themen für ca. 400 Akteur*innen aus Kulturpolitik, Kulturverwaltung, Kultureinrichtungen, Wissenschaft und Praxis. Zoë Claire Miller

      VG BILD-KUNST: Meldeschluss 2022

      VG Bild-Kunst Logo

      Meldeschluss für die Meldungen des Jahres 2021 ist der 30. Juni 2022. Bitte melden Sie in Ihrem eigenen Interesse rechtzeitig, um Ihre Ansprüche zu sichern. Verspätete Meldungen führen ohne Ausnahme zum Verlust Ihrer Ansprüche. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, Ihre Meldungen abzugeben!