News

    05.06.2020 | Offener Brief: Treptow-Köpenick nicht ohne Kommunale Galerie und Galerieleitung

    Am 7. Mai 2020 wurden wir durch ein Schreiben von Frau Indetzki darüber informiert, dass die Stelle der Kommunalen Galerieleitung Alte Schule Adlershof, die bis November 2020 noch von Frau Pijor besetzt ist, nach ihrem Rentenantritt gestrichen werden soll. Diese Entscheidung wurde
    vom Amt für Personal und Finanzen und dem Kollegium des Bezirksamtes getroffen. Dagegen erheben wir Künstlerinnen und

    05.06.2020 | SenKultEuropa: Echte Hilfe für Kulturschaffende jetzt schnell auf den Weg bringen

    Pressemitteilung SenKultEuropa 5.6.2020: Zur heute gefassten Entschließung des Bundesrates „Sicherung von Selbständigen und Freiberuflern – Hilfen für die Kultur- und Kreativwirtschaft nachhaltig ausgestalten“, die auf eine Initiative der Länder Berlin und Bremen zurückgeht, erklärt der Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa des Landes Berlin, Dr. Klaus Lederer: "Die heutige Entscheidung

    04.06.2020 | DIE "WEICHE AUF ZUKUNFT": FÜR KÜNSTLER*INNEN HARTZ IV - Das Konjunkturpaket der Bundesregierung

    Pressemitteilung des bbk berlin | Für die Staatsministerin für Kultur und Medien ist das Konjunkturpaket der Bundesregierung eine "Weiche auf Zukunft". Tatsächlich ist es eine Weiche, – da hat sie ganz recht. Für Kunst und Kultur führt sie auf das Abstellgleis.
    Freiberufliche Künstler*innen werden, wie alle anderen von der Corona-Krise betroffenen Solo-Selbständigen, weder gefördert – z.B. durch

    02.06.2020 | Koalition der Freien Szene: CORONA: OFFENER BRIEF V

    Der Berliner Corona-Zuschuss Soforthilfe II hat vielen professionellen Kulturschaffenden unbürokratisch und schnell das wirtschaftliche Überleben der Corona-bedingten Einnahmeausfälle ermöglicht. Der Berliner Landespolitik ist es damit gelungen, erhebliche Teile der künstlerischen, kulturellen und geistigen Substanz Berlins über die ersten drei Monate der Ausnahmesituation „Corona“ zu erhalten

    27.05.2020 | Corona-Update #11: Überblick Soforthilfeprogramm II

    Die IBB hat auf ihrer Website einen sehr hilfreichen Überblick zum Soforthilfeprogramm II online gestellt. Sehr hilfreich, wenn Künstler*innen und Solo-Selbständige die Bedingungen von Antragsstellungen nachlesen wollen bzw. um sich zu versichern, in welchem Rahmen sie ihre Anträge gestellt haben und wofür die Gelder bereitgestellt wurden. In diesem Zusammenhang möchten wir noch einmal darauf

    bildungswerk: Corona-Update

    Seminare, Workshops und Coachings des bildungswerks finden ab 2. Juni online als Video- oder Tonkonferenzen via Zoom an.

    25.05.2020 | Aufzeichnung der 49. Sitzung des Ausschusses für Kulturelle Angelegenheiten

    49. Sitzung des Ausschusses für Kulturelle Angelegenheiten am 25.05.2020 im Abgeordnetenhaus von Berlin

    Zum Nachhören die gesamte Sitzung des Kulturausschusses vom 25.5.2020 mit der Anhörung der Vertreterinnen der Verbände: Janina Benduski, Vorsitzende des Bundesverbands Freie Darstellende Künste, Silvia Fehrmann, Sprecherin des Rates der Künste sowie Zoë Claire Miller, eine Sprecherin berufsverband bildender künstler*innen berlin: Die Berliner Kulturlandschaft unter den Bedingungen der

    Kalender

      bbk berlin zu Gast im Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover: Berliner Modell - Ausstellungshonorare

      Heidi Sill, Sprecherin bbk berlin, wird vor dem Kulturausschuss in Hannover, der Landeshauptstatdt Niedersachsens, das Berliner Modell der Ausstellungshonorare - deren Einführung und Praxis - vorstellen. Bislang gibt es in Hannover keine Regelung zu Ausstellungshonoraren. Die Region Hannover zahlt Honorare für ihre eigenen Ausstellungen und für die Städtische Galerie KUBUS ist für dieses Jahr eine