News

- Selbstabholer: Glasscheiben - Akustik - und Rigipsplatten

Liebe Materialretter*innen, es gibt folgendes vermittelt über transform kurzfristig an selbstabholer. Wer es haben möchte schnell für kontaktinfos melden. 1. Glasscheiben - Akustik - doppelverglast in Kunststoffe-Trennwände gebaut: insgesamt ca. 60 m lang x 2,70 m hoch. Befinden sich in Neuköllnische Allee 9, Abriss altes Isogon Verwaltungsgebäude, müssen diese Woche abgebaut werden. 2. Rigips

- Bündnis Freie Szene Berlin sucht 2 Personen für das Projekt zur Schaffung künstlerischer Arbeitsräume

Zwei Personen (Projektkernteam – 30-Stunden-Stellen) für Ausbau und Etablierung von PROSA – Projekt zur Schaffung künstlerischer Arbeitsräume
Bündnis Freie Szene Berlin (e.V) sucht zum 1. Januar 2021. Übergeordnetes Ziel von PROSA ist die Schaffung und Sicherung bedarfsgerechter künstlerischer Arbeitsräume für in Berlin arbeitende Künstler*innen aller Kunstsparten. Zur Erreichung dieses Ziels

20.10.2020 | rbb24: Linke fordert Teilöffnung des ICC für Kunst und Kultur

Mit Blick auf den fehlenden Raum für Kunstschaffende in Berlin sei die Teilöffnung des riesigen Gebäudes an der Messe auch eine Möglichkeit, den Kreativen der Stadt während der Pandemie zu helfen. Gennburg hat dabei nicht nur die weiten Flure und Säle des ICC im Blick, sondern auch die große Bühne in Saal 1. Eine ähnliche Forderung hatte zuvor bereits der berufsverband bildender künstler*innen

SAVE the DATE: Glänzende Kundgebung am 9. November

DIE VIELEN

SAVE the DATE: Glänzende Kundgebung am Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma. Eine Einladung zum Termin kommt in Kürze. Wer im Rahmen der Woche der VIELEN/zum 9. November etwas plant - kann es an uns senden. https://www.dievielen.de

19.10.2020 | NEUSTART KULTUR - Änderungen in den FAQ's

Für Künstler*innen, die sich für eine Förderung in den Programmen der Künstlerverbände (BundesBBK und Deutscher Künstlerbund) beworben haben oder noch bewerben wollen, möchte der bbk berlin auf Änderungen in den FAQ's, die zu den Ausschreibungen veröffentlicht wurden, hinweisen. https://www.bbk-bundesverband.de/fileadmin/user_upload/Projekte/NEUSTAR…

- Stimmrechtsübertragung für die Mitgliederversammlung der VG Bild-Kunst am 05. Dezember 2020

Liebe Künstler*innen und Unterstützer*innen,

am 05. Dezember 2020 findet in Bonn die Mitgliederversammlung der VG Bild-Kunst statt.
Der bbk-berlin e.V. bittet alle Mitglieder der VG Bild-Kunst die Stimme an den berufsverband bildender künstler*innen berlin e.V. zu übertragen. Die Formulare zur Stimmrechtsübertragung werden allen Mitgliedern der VG Bild-Kunst zugestellt. Sie müssen ausgefüllt

16.10.2020 | Klarstellung: Der bbk berlin zu den NEUSTART KULTUR-Programmen für bildende Künstler*innen der Stiftung Kunstfonds Bonn und des Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler

Der Bund hat das Förderprogramm "Neustart Kultur" aufgelegt. Es dient insbesondere der Unterstützung der privaten Kulturwirtschaft in der Corona-Krise. Das ist legitim und notwendig. Auf Bundesebene ist auch zu hören, diese Programme dienten insbesondere auch der Unterstützung von Künstler*innen. Nein, das ist nicht so. Die übergroße Mehrheit der Künstler*innen in Deutschland wird vom Bund bislang

12.10.2020 | PM des bbk berlin: Friedensstatue in Berlin-Mitte verteidigen!

Friedensstatue

Kundgebung für den Erhalt der Friedensstatue in Berlin Moabit am 13.10.2020

Der Protest war erfolgreich. Vorerst bleibt die Skulptur an ihrem Platz. https://taz.de/Umstrittenes-Mahnmal-in-Berlin-Moabit/!5717416/
Das kritische Kunstwerk sollte nicht auf Druck der japanischen Regierung aus dem öffentlichen Raum entfernt werden. Kommt und protestiert am 13.10.2020 um 12 Uhr Bremer Straße / Ecke Birkenstraße in Berlin-Moabit gegen die Aufforderung zur Demontage durch den

12.10.2020 | Stellenangebot: Leitung für die Holzwerkstatt (m/w/d)

Leitung für die Holzwerkstatt gesucht

Zum 01. Dezember 2020 ist die Leitung für die Holzwerkstatt in der Bildhauerwerkstatt im Kulturwerk des bbk berlin GmbH neu zu besetzen.

08.10.2020 | Stimmrechtsübertragung für die Mitgliederversammlung der VG Bild-Kunst am 05. Dezember 2020

Am 05. Dezember 2020 findet in Bonn die Mitgliederversammlung der VG Bild-Kunst statt. Der bbk-berlin e.V. bittet alle Mitglieder der VG Bild-Kunst die Stimme an den berufsverband bildender künstler*innen berlin e.V. zu übertragen.

07.10.2020 | Friedensstatue

28.9.2020 Einweihung der Friedensstatue der Künstler*innen Kim Seo-Kyung und Kim Eun-Sung in Berlin Moabit Foto: Ute Müller Tischler

Einweihung der Friedensstatue der Künstler*innen Kim Seo-Kyung und Kim Eun-Sung am 28. September 2020 in Moabit, Ecke Bremer Straße/Birkenstraße

02.10.2020 | Kritik: Mit zweierlei Maß - Zu den Bedingungen der Sonderförderprogramme der Stiftung Kunstfonds

Die Stiftung Kunstfonds hat ein neues Programm im Rahmen NEUSTART KULTUR aufgelegt mit 16 Mio. Euro für die coronabedingte Unterstützung von zumeist kommerziellen Galerien. Grundsätzlich gut – aber im Vergleich mit den knapp 9 Mio. Euro in drei Programmen für alle bildende Künstler*innen sowie insbesondere nichtkommerzielle kunstvermittelnde Einrichtungen, Akteur*innen und Initiativen des

29.09.2020 | Offener Brief der Koalition der Freien Szene zur Ausschreibung “Draussenstadt”

Koalition der Freien Szene Logo

Der Sprecher*innenkreis der Koalition der Freien Szene kritisiert Teile der Ausschreibung “Draussenstadt” und den Prozess der Vergabe an die Bezirke im Rahmen von “Draussenstadt”. Die Ausschreibung “Draussenstadt” der Kulturprojekte Berlin weisst Mängel in Transparenz und Zugänglichkeit auf. Es ist nicht ersichtlich, wie die Jury zusammengesetzt wird. In keiner Zeile wird erwähnt, auf welcher

- SYMPOSIUM „WEGLÄNGEN“ IN DER INSELGALERIE Berlin

Symposium Inselgalerie

Aktuelle Transformationsprozesse in der öffentlichen Wahrnehmung der Kunst von Frauen seit 1990: Tagungsreferate können im LiveStream hier unten auf unserer website verfolgt werden! Was wir erreichen wollen: WANDEL – VISIONEN – VERNETZUNGEN

17.09.2020 | PM des bbk berlin: Künstlerische Arbeit in Berlin - krisenfest und sichtbar machen

Schon vor der Covid-19-Krise wurde künstlerische Arbeit in Berlin immer stärker prekären Bedingungen ausgesetzt. Die ohnehin schon geringen Einkünfte aus künstlerischer Arbeit reichen immer weniger aus, die in Berlin gestiegenen Lebenshaltungskosten - insbesondere durch Mieten - bestreiten zu können. Der Künstlerberuf gerät dadurch unter wachsenden Druck. Es leidet die Kontinuität und damit die

15.09.2020 | NEUSTART für Bildende Künstler*innen Förderprogramm der Künstlerverbände

Im Rahmen des Bundesprogramms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien setzen der BBK-Bundesverband und der Deutsche Künstlerbund das Teilprogramm »NEUSTART für Bildende Künstlerinnen und Künstler« um. In diesem Förderprogramm der Künstlerverbände, das auf die berufliche Stärkung und Entwicklung vor allem im Bereich Digitalisierung abzielt, sind professionelle

12.09.2020 | Die Logik der Krise: Künstler*innen von Kulturförderung ausgeschlossen

Koalition der Freien Szene Logo

die Koalition der Freien Szene Berlin ist erschüttert über die Förderpraxis der Stiftung Kulturfonds bei der Vergabe der Projektförderung für kunstvermittelnde Akteure im Rahmen des Sonderförderprogramms 20/21 NEUSTART KULTUR.

10.09.2020 | Offener Brief der Koalition der Freien Szene an die Bundestagsabgeordneten

Koalition der Freien Szene Logo

Die aktuelle Form der Grundsicherung sei "für viele Solo - Selbständige ein sehr faires Angebot, um die finanziellen Einbußen infolge der Corona- Krise zu verkraften", so die Staatsministerin für Kultur und Medien im Juni. Nein, das sehen wir nicht so. Denn: der befristet "vereinfachte Zugang" zum Arbeitslosengeld II, den Sie jetzt verlängern wollen, ändert nichts an der Substanz von Hartz IV.

08.09.2020 | SOLIDARITÄT MIT STUDIERENDEN DER BUDAPESTER UNIVERSITÄT FÜR THEATER- UND FILMKUNST

DIE VIELEN

Im September 2020 schafft die rechtsnationale Regierung Viktor Orbáns die Universitätsautonomie ab. Ein von der Regierung ernanntes Kuratorium hat so gut wie alle Leitungsbefugnisse innerhalb der bis dato selbstverwalteten Budapester Universität für Theater- und Filmkunst (SZFE) übernommen. Präsident dieses Kuratoriums ist Attila Vidnyánszky, Intendant des Nationaltheaters und Orbáns beratende

03.09.2020 | Neuer Vorstand des bbk berlin e.V. gewählt

Vorstand des bbk berlin

Vorstand des/The board members of the/ bbk berlin: Sabine Reinfeld, Raul Walch, Frauke Boggasch, Heidi Sill, Patrick Huber, Susanne Kutter, Zoë Claire Miller. (v.l.n.r./f.l.t.r.) *Der MNS wurde nur für das Foto kurz abgenommen.

Auf der Mitgliederversammlung des berufsverbandes bildender künstler berlin e.V. am 02.09.2020 wurde ein neuer Vorstand gewählt: Mit großer Mehrheit bestätigten die Mitglieder die beiden Sprecherinnen Heidi Sill und Zoë Claire Miller. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Frauke Boggasch, Patrick Huber, Susanne Kutter, Sabine Reinfeld und Raul Walch gewählt. Sophie-Therese Trenka-Dalton dankt der