News

    23.02.2024 | Offener Brief Charta Koalition der Freien Szene: Moratorium für die Alte Münze – jetzt!

    Charta Button Koalition der Freien Szene und Logo bbk berlin

    Die Alte Münze, landeseigene Liegenschaft und Ort für Kunst und Kultur, droht mitsamt Steuergeldern in Millionenhöhe in einer intransparenten Entscheidung und unter Umgehung öffentlicher Kontrolle an eine private GmbH vergeben zu werden. Wir fordern ein Moratorium aller Vertragsverhandlungen, bis ein transparenter und öffentlicher Prozess für die Vergabe etabliert ist.

    19.02.2024 | bbk berlin: Brief an die Kulturstaatsministerin Claudia Roth - Honoraruntergrenzen für Kulturförderung

    Offener Brief

    Am 13. Februar veröffentlichte die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien die Pressemitteilung: "Bund führt Honoraruntergrenzen für Kulturförderung ein – Roth: „Kreative Arbeit adäquat vergüten“. Der bbk berlin begrüßt die Entscheidung der Kulturstaatsministerin und wendet sich mit dem Appell, Ausstellungshonoraren in diese Regelung auf Bundesebene miteinzubeziehen, in einem offenen

    13.02.2024 Das bildungswerk stellt vor: Magda Tuzinkiewicz

    Magda Tuzinkiewicz

    Wir möchten an dieser Stelle unsere Dozent*innen vorstellen und damit auch die Bandbreite der Themen, zu denen Kurse und Workshops angeboten werden.

    08.02.2024 | Pressemitteilung des bbk berlin: Atelierhäuser in Berlin – Lautes Retten, leises Sterben

    Pressemitteilung des bbk berlin

    Das Land Berlin will sein Atelierhaus in der Sigmaringer Straße ersatzlos schließen. Das können wir uns nicht vorstellen. Daher appellieren wir an den Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, die Bezirksbürgermeisterin Kirstin Bauch (B90/Grüne), an den Berliner Kultursenator Joe Chialo (CDU), an den Finanzsenator Stefan Evers (CDU): Finden Sie gemeinsam eine Lösung, die das Atelierhaus Sigmaringer Str

    07.02.2024 | TAZ: „Ohne Ateliers gibt es keine Kunst“ - Interview mit den Atelierbeauftragten für Berlin

    Seit Januar hat Berlin zwei neue Atelierbeauftragte. Die taz hat mit ihnen und ihrem Vorgänger über die Lage der bildenden Künst­le­rInnen gesprochen. Julia Brodauf und Lennart Siebert sind die beiden neuen Atelierbeauftragten, Martin Schwegmann hatte den Job bis Ende 2023.

    07.02.2024 | PRESSEMITTEILUNG der Koalition der Freien Szene: Briefe an den Kultursenator - Lesung zur Alten Münze

    KdFS Logo

    Die AG Alte Münze der Koalition der Freien Szene präsentiert am 10. Februar um 17 Uhr im Rahmen des „Stop-Over-Festivals“ in der Alten Münze eine Lesung aller ihrer Briefe an den Kultursenator, um auf die mangelnde Transparenz der Liegenschaftsentwicklung aufmerksam zu machen und die Öffentlichkeit über ihre Recherchen zum aktuellen Stand der Dinge zu informieren.

    05.02.2024 | PRESSEMITTEILUNG: Berlin bekommt ein „Dekoloniales Denkzeichen“

    erth nest - Dekoloniales Denkzeichen beim Berlin Global Village

    The Lockward Collective >>erth nest<<

    Eine internationale Fachjury hat am Wochenende den Gewinner-Entwurf für das „Dekoloniale Denkzeichen“ beim Berlin Global Village ausgewählt. Die Gewinner*innen sind The Lockward Collective bestehend aus Jeannette Ehlers, Rolando Vázquez und patricia kaersenhout.

    Kalender

      Diskussionsveranstaltung - Kunst im Stadtraum für die Bezirke!

      Veranstaltung Bezirke

      Die Kunst im Stadtraum geschieht in den Berliner Bezirken – doch haben die Bezirke keine ausreichenden Mittel dafür!
      Das Büro für Kunst im öffentlichen Raum lädt zu einer kunstpolitischen Diskussion ein.

      Tag der Druckkunst mit Führung und Künstler*innengespräch 18 -21 Uhr: 35 Jahre Grafikedition 12 Monate 12 Originale in Kalenderform

      Motiv: Viola Bendzko, Claudia Hartwig „In fliegenden Flüssen“ Layout Heehyun Jeong 2023

      Motiv: Viola Bendzko, Claudia Hartwig „In fliegenden Flüssen“, Layout Heehyun Jeong 2023

      Zur Finissage, am 15.03.2024, stellen wir mit der Sonderführung „35.Jahre Grafikedition“ das langjährige Druckgrafikprojekt eingehend vor. Dazu erklären einige Künstlerinnen und Künstler an Hand ausgewählten Werke die Drucktechniken im Einzelnen.