News

26.08.2020 | Pressemitteilung des bbk berlin zum Sonderprogramm des Senates "Stipendien für Künstler*innen und Kurator*innen/ Kunst im Stadtraum"

Viel Licht, etwas Schatten

Der bbk berlin zum Sonderprogramm des Senates "Stipendien für Künstler*innen und Kurator*innen/ Kunst im Stadtraum"

19.08.2020 | Informationen des Deutschen Kulturrat zum neuen Kulturinfrastrukturfonds „NEUSTART KULTUR“

Der Deutsche Kulturrat hat eine Übersicht über den mit 1.000.000.000 Euro ausgestatteten Kulturinfrastrukturfonds „NEUSTART KULTUR“ veröffentlicht.

18.08.2020 | 7. Umbenennungsfest für die Berliner M-Straße am 23. August

7. Umbenennungsfest für die Berliner M-Straße

Internationaler Tag zur Erinnerung an den Versklavungshandel und an seine Abschaffung: 7. Umbenennungsfest für die Berliner M-Straße am Sonntag, 23. August 2020

17.09.2020 | Mitgliederversammlung des bbk berlin mit Vorstandswahl am 2. September 2020

Am Mittwoch, den 2.9.2020 um 18 Uhr findet die Mitgliederversammlung des bbk berlin e.V. in der Bildhauerwerkstatt des bbk berlin, Osloer Strasse 102, 13359 Berlin statt.

4.09.2020 | Ausstellung Wettbewerbsentwürfe Kunst am Bau 48. Grundschule

Entwurfsausstellung 48. Grundschule

Midissage der Ausstellung der Wettbewerbsentwürfe für die Kunst am Bau der 48. grundschule in Berlin-Mitte, 4.9.2020

Vom 15.08. bis zum 03.09.2020 werden die Wettbewerbsentwürfe des Kunst-am-Bau-Wettbewerbs im Rahmen eines Neubaus für die 48. Grundschule an einem Zaun auf dem Gelände der 48. Grundschule, Chausseestraße 82/ Boyenstr. 1-9, 10551 Berlin als Außenraum-Plakate ausgestellt.

14.08.2020 | Stimmrechtsübertragung für die Berufsgruppenversammlungen der VG Bild-Kunst am 03. September 2020

Am 03. September 2020 finden in Bonn die Berufsgruppenversammlungen der VG Bild-Kunst statt. Der bbk-berlin e.V. bittet alle Mitglieder der VG Bild-Kunst die Stimme an den berufsverband bildender künstler*innen berlin e.V. zu übertragen

29.07.2020 | ver.di: Grundsicherung in Corona-Zeiten. Rettungsanker für Solo-Selbstständige?

verdi_Grundsicherung_Basisinfo

ver.di hat eine Basisinformation zur Grundsicherung für Selbständige online gestellt: "Wir wollen mit dieser Broschüre nicht den Skandal rechtfertigen, dass sich die Politik weigert, in der Corona-Krise jenen Solo-Selbstständigen, deren Einkommen weggebrochen ist, genauso wie allen anderen Unternehmen wirtschaftliche Hilfe zukommen zu lassen – ohne eine persönliche Bedürftigkeit oder gar die einer

Protestmarsch der Kulturschaffenden in Berlin

Protestmarsch der Kulturschaffenden 9.8.2020

13 Uhr Treffpunkt Tauentzien - 17 Uhr Kundgebung vor dem Brandenburger Tor! Solo-Selbstständige – also auch alle freischaffende Künstler*innen – wurden beim Corona-Konjunkturpaket des Bundes komplett übergangen und werden nach ersten Soforthilfen auf Hartz IV verwiesen. Das akzeptieren wir nicht! Freischaffende Künstler*innen haben durch Veranstaltungsabsagen einen horrenden Einnahmenausfall

23.07.2020 | Bund stockt Stipendien für Künstler*innen und Kulturschaffende um 43,5 Milliarden Euro auf

Die Aufstockung des Stipendienfonds für Künstler*innen auf über 50 mio insgesamt wäre unter anderen Voraussetzungen positiv zu bewerten. Unsere Kritik besteht jedoch weiterhin in der Verfehlung einer strukturellen Unterstützung. "The Happy Few" auf der einen Seite und alle anderen bleiben in existenzieller Not. Das ist nichts, wofür sich die Kulturstaatsministerin feiern lassen sollte. Berechtigt

16.07.2020 | Sorge um den Fortbestand der Galerie Wedding am Standort Müllerstraße

Der Arbeitskreis der Kommunalen Galerien Berlin wendet sich an den Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, mit einem dringenden Appell, die Kommunale Galerie Wedding nicht für die Bedarfe des Sozialamts vor Ort zu schließen. Gerade und besonders in der aktuellen Corona-Krise geht von einer solchen Entscheidung ein verheerendes Signal aus: kommunale Kulturarbeit ist nicht systemrelevant

14.07.2020 | Petition für Kommunale Galerie Treptow-Köpenick

Kommunale Galerie Alte Schule Retten!

Kommunale Galerie Alte Schule Retten!

Künstler*innen und engagierte Bürger*innen setzen sich für den Erhalt einer professionellen Leitung der Kommunalen Galerie Alte Schule in Treptow-Köpenick ein und benötigen dafür jede Stimme für eine Online-Petition.

10.07.2020 | NEUSTART KULTUR Sonderförderprogramm 20/21 der Stiftung Kunstfonds

Der bbk berlin begrüßt das Sonderförderprogramm, explizit die Stipendien für Künstler*innen mit Kindern unter 7 Jahren. Kritisch aber ist anzumerken, dass eine Förderung der Künstler*innen in Deutschland durch die Vergabe von ca. 650 Stipendien landesweit kein Ersatz für eine dringend notwendige, strukturelle Unterstützung bildender Künstler*innen in der Corona-Krise ist. "Im Rahmen des von der

03.07.2020 | Corona-Update #12: Aktueller Überblick Soforthilfeprogramme Bund und Land

- Künstler*innen-Umfrage der KdFS zu den Auswirkungen von Covid-19

Koalition der Freien Szene Logo

Liebe Künstler*innen, bitte nehmt euch die Zeit für diese wichtige Umfrage zur Lage: Die Koalition der Freien Szene hat eine Umfrage entwickelt, anhand derer umfassende Erkenntnisse über die Auswirkungen von COVID-19 auf den Kunst- und Kulturbereich der Berliner Freien Szene ermittelt werdenm sollen. Neben finanziellen werden u.a. auch Auswirkungen auf das künstlerische Arbeiten abgefragt. So kann

30.06.2020 | PM SenKult: Existenzsicherung für zahlreiche Kulturbetriebe

Der Senat hat in seiner Beratung am vergangenen Freitag beschlossen, Soforthilfen zur Kompensation der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie fortzusetzen bzw. auszuweiten. Darunter auch die Hilfen für Kultur- und Medienunternehmen. Was für die Künstler*innen relevant ist: "Desweiteren wird mit Stipendien die künstlerische und kuratorische Entwicklung und Praxis gefördert werden. Das

29.06.2020 | TSP Patrick Wildermann: Kulturschaffende in der Coronakrise Wie Künstler verzweifelt nach Perspektiven suchen

Trotz Förderprogrammen von Bund und Ländern bleibt vielen freischaffenden Künstlerinnen und Künstlern derzeit nur der Weg in die Grundsicherung. In Berlin hat die Krise für viele freischaffende Künstlerinnen und Künstler – und nur um die soll es hier gehen, obwohl natürlich auch der Friseur oder die Kioskbesitzerin Soloselbständige sind – noch mit einem mittelgroßen Hoffnungsschimmer begonnen. Das

28.6.2020 | Berliner Zeitung, Petra Kohse: Alle hängen im gleichen Netz

Petra Kohse: "...Was die von Olaf Zimmermann und Gabriele Schulz, den Geschäftsführern des Kulturrates, verantwortete Studie zeigt, sind eine großflächige Armut im kulturellen Bereich und nach wie vor bestehende Gender Gaps zu Ungunsten von Frauen von bis zu 26 Prozent etwa im Bereich Theater, Film und Fernsehen im Jahr 2018. ... Der Kulturmarkt ist eine Nahrungskette, in der, anders als in der

26.06.2020 | NEUE STUDIE: Frauen und Männer im Kulturmarkt - Bericht zur wirtschaftlichen und sozialen Lage.

Die neue Studie "Frauen und Männer im Kulturmarkt" von Olaf Zimmermann und Gabriele Schulz, den Geschäftsführern des Kulturrates erscheint genau zum richtigen Zeitpunkt, um mehr Klarheit zur wirtschaftlichen und sozialen Lage in den Kulturberufen zu schaffen. Nach den Studien „Arbeitsmarkt Kultur“ (2013) und „Frauen in Kultur und Medien“ (2016) legen die Autoren nun die dritte umfängliche

26.06.2020 | Tagesspiegel, Christiane Peitz: Wie geht es Künstlerinnen und Künstlern? Gender Pay Gap? Tendenz steigend

Christiane Peitz: "Trotz der breiten öffentlichen Debatte über Geschlechtergerechtigkeit, Quote und MeToo hat sich beim Geld also nichts bewegt. Die Bruttodifferenz beträgt im Schnitt 20 Prozent, „Tendenz steigend!“ Die sonst nüchtern formulierte Studie setzt hier ein Ausrufezeichen. [Gabriele] Schulz und [Olaf] Zimmermann fügen hinzu, dass deshalb auch der Gender Show Gap mehr Augenmerk verdient

24.06.2020 | Quorum erreicht - noch 1 Tag! Petition: Verlängerung und rechtssichere Ausgestaltung von Soforthilfen für Selbstständige

Quorum erreicht !!! Danke an alle, die sich beteiligt haben. Super Leistung. Es wird also eine öffentliche Anhörung für Soloselbständige und Kulturschaffende im Bundestag gebenn zur Verlängerung und rechtssichere Ausgestaltung von Soforthilfen für Selbstständige.