Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Zurück zur Übersicht

Bildende Kunst - Projekträume Reisekostenförderung

Bewerbungen: bis 21. Oktober 2019 ausschließlich über Online-Formular

Reisekostenförderung zu Veranstaltungen im Zeitraum vom 01. Januar bis 30. Juni 2020

Es werden Reisen zu Messen und messeähnlichen Veranstaltungen anteilig gefördert, die es Betreiber*innen von Projekträumen sowie Produzent*innengalerien ermöglichen, ihr Profil und ihre Künstler*innen zu präsentieren, ihr internationales Netzwerk zu erweitern, Kontakte zu intensivieren und neue zu knüpfen. Ausschreibung als PDF.

Ziele: Konkrete Ziele für den Besuch einer Messe/messeähnlichen Veranstaltung können sein:

  • Das Netzwerken mit anderen Projektraumbetreiber*innen zum Zwecke des Aufbaus einer internationalen Community.
  • Der Kontakt zu potenziellen Förderer*innen und Käufer*innen mit spezifischem Fokus auf Projekträume bzw. Produzent*innengalerien.
  • Die Ansprache reichweitenstarker Multiplikator*innen.

Fördersummen & förderfähige Kosten: Es werden bis zu 70 % der Kosten bis zu einer Höhe von maximal 2500,- Euro pro Projektraum bzw. Produzent*innengalerie im Förderzeitraum dieser Ausschreibung gefördert. Je Projektraum bzw. Produzent*innengalerie können Reisekosten von mehreren Reisen und mehreren Vertreter*innen – darunter ggf. einer*s mitreisenden Künstler*in, die*der nicht der Einrichtung angehört, aber von dieser präsentiert wird – bezuschusst werden, wobei die Gesamtsumme von 2500,- Euro nicht überschritten werden kann.

Es gelten die folgenden Förderhöchstsummen für einzelne Posten:

  • Messeteilnahme in Deutschland: 1.000,- Euro
  • Messeteilnahme außerhalb Deutschlands: 1.500,- Euro
  • Mitreise vertretende*r Künstler*in: 500,- Euro (in Deutschland), 1.000,- Euro (außerhalb Deutschlands)

Förderfähige Kosten sind: Fahrt- bzw. Flugkosten, Unterkunftskosten, Tagegelder und die Akkreditierungs-/Standgebühr.

Messen und messeähnliche Veranstaltungen (Beispiele auf der Website)

  • Für welche Messe(n) und messeähnliche(n) Veranstaltung(en) die Reisekostenförderung beantragt wird, geben die Bewerber*innen in ihrer Bewerbung an. Veranstaltungen gelten als grundsätzlich förderwürdig, wenn dargestellt werden kann, dass die o.g. Ziele verfolgt werden können.
  • Achtung: Es können nur Messen und messeähnliche Veranstaltungen gefördert werden, die innerhalb des Förderzeitraums dieser Ausschreibung (01. Januar – 30. Juni 2020) liegen!

Zielgruppe, Voraussetzungen und Kriterien: Bewerben können sich Betreiber*innen von Projekträumen oder Produzent*innengalerien. Voraussetzung ist, dass der Projekttraum bzw. die Produzent*innengalerie:

  • seinen*ihren Hauptsitz in Deutschland hat,
  • seit mindestens einem Jahr von dem*der beantragenden Betreiber*in (mit)betrieben wird und
  • professionelle Vermittlungstätigkeit zeitgenössischer Bildender Kunst in seinen bzw. ihren Räumen betreibt: durch regelmäßig wechselnde, öffentlich zugängliche Ausstellungen und begleitende Publikationstätigkeit (z. B. Kataloge, Öffentlichkeitsarbeit, Social Media, …).

Einzelne Künstler*innen oder Gruppen, die nur für die Bewerbung bei hier förderwürdigen Veranstaltungen bzw. für die Teilnahme an diesen gegründet wurden, können sich nicht für dieses Programm bewerben.

Bewerbung: Bewerbungen sind ab sofort bis zum 21. Oktober 2019 und ausschließlich über das Online-Formular möglich.

Kontakt für Rückfragen und weitere Informationen

IGBK
Taubenstraße 1 | 10117 Berlin
art@igbk.de | 030-2345 7666 (Thomas Weis)
www.igbk.de

  

bbk berlin e.V.

Köthener Straße 44
10963 Berlin

tel 030 230899-0
fax 030 230899-19

info@bbk-berlin.de