Organisieren

berufsverband bildender künstler*innen berlin

Interessenvertretung bildender Künstler*innen in Berlin

Aktuell sind 2.370 bildende Künstler*innen aller Sparten und Kunstrichtungen im Verband organisiert. Der bbk berlin ist unabhängig und finanziert sich allein durch die Beiträge seiner Mitglieder.

News

    29.07.2020 | ver.di: Grundsicherung in Corona-Zeiten. Rettungsanker für Solo-Selbstständige?

    verdi_Grundsicherung_Basisinfo

    ver.di hat eine Basisinformation zur Grundsicherung für Selbständige online gestellt: "Wir wollen mit dieser Broschüre nicht den Skandal rechtfertigen, dass sich die Politik weigert, in der Corona-Krise jenen Solo-Selbstständigen, deren Einkommen weggebrochen ist, genauso wie allen anderen Unternehmen wirtschaftliche Hilfe zukommen zu lassen – ohne eine persönliche Bedürftigkeit oder gar die einer

    23.07.2020 | Bund stockt Stipendien für Künstler*innen und Kulturschaffende um 43,5 Milliarden Euro auf

    Die Aufstockung des Stipendienfonds für Künstler*innen auf über 50 mio insgesamt wäre unter anderen Voraussetzungen positiv zu bewerten. Unsere Kritik besteht jedoch weiterhin in der Verfehlung einer strukturellen Unterstützung. "The Happy Few" auf der einen Seite und alle anderen bleiben in existenzieller Not. Das ist nichts, wofür sich die Kulturstaatsministerin feiern lassen sollte. Berechtigt

    16.07.2020 | Sorge um den Fortbestand der Galerie Wedding am Standort Müllerstraße

    Der Arbeitskreis der Kommunalen Galerien Berlin wendet sich an den Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, mit einem dringenden Appell, die Kommunale Galerie Wedding nicht für die Bedarfe des Sozialamts vor Ort zu schließen. Gerade und besonders in der aktuellen Corona-Krise geht von einer solchen Entscheidung ein verheerendes Signal aus: kommunale Kulturarbeit ist nicht systemrelevant

    14.07.2020 | Petition für Kommunale Galerie Treptow-Köpenick

    Kommunale Galerie Alte Schule Retten!

    Kommunale Galerie Alte Schule Retten!

    Künstler*innen und engagierte Bürger*innen setzen sich für den Erhalt einer professionellen Leitung der Kommunalen Galerie Alte Schule in Treptow-Köpenick ein und benötigen dafür jede Stimme für eine Online-Petition.

    10.07.2020 | NEUSTART KULTUR Sonderförderprogramm 20/21 der Stiftung Kunstfonds

    Der bbk berlin begrüßt das Sonderförderprogramm, explizit die Stipendien für Künstler*innen mit Kindern unter 7 Jahren. Kritisch aber ist anzumerken, dass eine Förderung der Künstler*innen in Deutschland durch die Vergabe von ca. 650 Stipendien landesweit kein Ersatz für eine dringend notwendige, strukturelle Unterstützung bildender Künstler*innen in der Corona-Krise ist. "Im Rahmen des von der

    03.07.2020 | Corona-Update #12: Aktueller Überblick Soforthilfeprogramme Bund und Land

    30.06.2020 | PM SenKult: Existenzsicherung für zahlreiche Kulturbetriebe

    Der Senat hat in seiner Beratung am vergangenen Freitag beschlossen, Soforthilfen zur Kompensation der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie fortzusetzen bzw. auszuweiten. Darunter auch die Hilfen für Kultur- und Medienunternehmen. Was für die Künstler*innen relevant ist: "Desweiteren wird mit Stipendien die künstlerische und kuratorische Entwicklung und Praxis gefördert werden. Das

    Kalender

      Protestmarsch der Kulturschaffenden in Berlin

      Protestmarsch der Kulturschaffenden 9.8.2020

      13 Uhr Treffpunkt Tauentzien - 17 Uhr Kundgebung vor dem Brandenburger Tor! Solo-Selbstständige – also auch alle freischaffende Künstler*innen – wurden beim Corona-Konjunkturpaket des Bundes komplett übergangen und werden nach ersten Soforthilfen auf Hartz IV verwiesen. Das akzeptieren wir nicht! Freischaffende Künstler*innen haben durch Veranstaltungsabsagen einen horrenden Einnahmenausfall

      Save the date: Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

      Postkarte

      Der Vorstand lädt zur Mitgliederversammlung des bbk berlin am 2. September 2020 um 18 Uhr in die Bildhauerwerkstatt ein. Mit besten Grüßen, Vorstand des bbk berlin e.V.